Wanderung am wilden Wasser durch die Wolfsklamm

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:00 h 6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
382 hm 382 hm 897 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Die Wolfsklamm, die als eine der interessantesten und schönsten Schluchten in Tirol gilt, beginnt quasi im Ortszentrum von Stans bei Schwaz. Die Schluchtentour führt über gezählte 354 Stufen himmelwärts und das im wahrsten Sinn des Wortes, denn am Ziel der Schluchtenwanderung wartet der älteste Tiroler Wallfahrtsort, St. Georgenberg mit angeschlossenem Restaurant. Der Wallfahrtsbetrieb St. Georgenberg wird wegen Umbauarbeiten allerdings bis Ostern 2019 unterbrochen. Das Gasthaus wird ab 22. Mai 2018 seinen Betrieb vorübergehend einstellen.
 
Schon kurz nach dem Einstieg geht‘s los: Die gut gesicherte Klamm im Karawendelgebirge mit ihren attraktiven Brücken und Stegen macht eine Schluchtenexpedition zum Erlebnis. Stiegen führen wie in einem Kirchturm nach oben. Immer entlang des tosenden, in reinstem Türkis daherbrausenden Wassers.

💡

Im Rahmen dieser Tour lohnt sich die Besichtigung des Wallfahrtsortes St. Georgenberg mit dem Benediktinerstift St. Georgenberg-Fiecht. Der Wallfahrtsbetrieb St. Georgenberg wird wegen Umbauarbeiten allerdings bis Ostern 2019 unterbrochen. Das Gasthaus wird ab 22. Mai 2018 seinen Betrieb vorübergehend einstellen.

Empfehlenswert ist der anschließende Abstieg über den Wallfahrtsweg nach Maria Tax und zurück nach Stans.

Anfahrt

Oberdorf, 6135 Stans

Parkplatz

gebührenpflichtiger Parkplatz links hinter dem Brandstetterhof

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus bis nach 6135 Stans fahren

Reitbichlhütte
Hütte • Tirol

Reitbichlhütte (940 m)

Die Reitbichlhütte steht an einem Südhang des Inntals oberhalb des Tiroler Ortes Stans und der Gemeinde Schwaz im Karwendel. Die urige, sehr gut ausgestattete Selbstversorgerhütte eignet sich hervorragend für Natur-Urlaube von Familien mit Kindern. Von der Hütte wird Richtung Lamsenjoch und Achensee gewandert. Im Winter kann auf Schneeschuhen das Stallental erkundet sowie zu Ochsenkopf und Stanser Joch aufgestiegen werden. Mountainbiker können ab der Hütte ausreichend Höhen- und Kilometer sammeln. In der näheren Umgebung der Hütte steht die Benediktiner-Abtei St. Georgenberg. Das Felsenkloster ist ein Wallfahrtsort der Benediktinermönche und über ein architektonisches Juwel, die sehenswerte Brücke über den Stallenbach, zu erreichen. Genauso sehens- und besuchenswert ist die Wolfsklamm. Durch diese Klamm kommen jene, die von Stans zu Fuß zur Hütte aufsteigen.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Aste Reitbichl
Hütte • Tirol

Aste-Reitbichl (936 m)

Die Aste Reitbichl (936 m) ist eine Kuschelhütte im Karwendel über dem Unterinntal. Die Selbstversorgerhütte steht oberhalb von Schwaz und Stand bei Schwaz im Ortsteil Fiecht der Gemeinde Vomp. Sie hat in der Benediktiner-Abtei St. Georgenberg-Fiecht, eine der beiden ältesten Stifte in Nordtirol, spirituelle Nachbarschaft, die das Karwendel-Erleben eventuell intensiver machen kann. Ihre Lage an den sonnigen Südabhängen über dem Inntal macht sie zu einem idyllischen Flecken, der auch mit Kindern im Vorschulalter gut erreichbar ist und für sie jede Menge Abwechslung aufweist. Schon der Aufstieg durch die Wolfsklamm mit ihren Holztreppen und Brücken ist ein erlebnisreicher Auftakt für die Hütten-Zeit. Die Aste Reitbichl ist ein hervorragender Platz, um das Stallental und die Stallenalm kennenzulernen oder die auch über das Lamsenjoch erreichbaren Karwendel-Gipfel wie Ochsenkopf, Kaserjoch oder Rappenspitze zu besteigen. Das ist auch im Winter mit Schneeschuhen möglich.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Wandern • Tirol

Hinauf zum Hochmoor

Dauer
3:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,9 km
Aufstieg
250 hm
Abstieg
250 hm
Wandern • Tirol

Heiligwasser

Dauer
3:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
8,9 km
Aufstieg
350 hm
Abstieg
320 hm

Bergwelten entdecken