Walserweg - Etappe 15: Sonntag über Schadonapass nach Schröcken

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 9:00 h 22,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.520 hm 1.140 hm 1.943 m

Anspruchsvolle Bergwanderung von Sonntag (888 m) nach Schröcken (1.250 m): Diese Tour ist als Mehrtagestour ausgelegt und führt zuerst entlang der Lutz zum Weiler Buchboden. Von dort steigt man nach Überluth an und wandert am Höhenweg über das Ischkarneier Fürggele zur Alpe Oberischkarnei.

Über den Schadonapass kommt man zu den Quellbächen der Bregenzerach und erreicht schließlich das Kirchdorf von Schröcken. Insgesamt eine lohnende Bergwanderung mit Ausblick auf die umliegenden Gipfel des Bregenzerwaldgebirges in Vorarlberg.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Walserweg Vorarlberg" von Stefan Heim, erschienen im Verlag Tyrolia.

Übernachtet man in der Biberacher Hütte am Schadonapass, kann man am nächsten Tag mit dem Landbus Bregenzerwald (Linie 40) von Schröcken bis zum Gasthaus Adler am Hochtannbergpass fahren (Zeitersparnis 2:15 h).

Anfahrt

Bis nach Sonntag fahren

Parkplatz

Freies Parken im Ortsgebiet von Sonntag

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus bis nach Sonntag fahren

Biberacher Hütte
Hütte • Vorarlberg

Biberacher Hütte (1.846 m)

Inmitten idyllischer Almen und schroffer Kalkfelsen am historischen Übergang vom Großen Walsertal in den Bregenzerwald gelegen, gilt die Biberacher Hütte als beliebter Stützpunkt für Wanderer auf der Lechquellenrunde. Der Hausberg der Hütte ist die Hochkünzelspitze.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Graubünden

Rund um den Piz Ela

Dauer
9:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
24,1 km
Aufstieg
1.728 hm
Abstieg
1.703 hm
Wandern • Graubünden

Lai da Rims

Dauer
8:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
21,4 km
Aufstieg
1.568 hm
Abstieg
1.556 hm
Wandern • Vorarlberg

Walserwanderung

Dauer
10:05 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
27,2 km
Aufstieg
1.439 hm
Abstieg
1.287 hm

Bergwelten entdecken