16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Über das Lienzer Zettersfeld

Über das Lienzer Zettersfeld

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Schneeschuhtouren

Anspruch
WT2 mäßig
Dauer
1:00 h
Länge
3,2 km
Aufstieg
– – – –
Abstieg
540 hm
Max. Höhe
2.214 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
Dezember
    Anzeige

    Die mittelschwere Schneeschuhwanderung mit Liftunterstützung führt über die idyllische Winterlandschaft des Zettersfelds und bietet eine fantastische Aussicht auf die Schobergruppe und die Lienzer Dolomiten. Wer genau hinschaut kann außerdem Spuren von Gams, Fuchs und Schneehase entdecken.

    💡

    Besonders schön ist die Tour als Sonnenuntergangstour – geführt von einem Ranger des Nationalparks Hohe Tauern: Bei genauerem Hinsehen entdeckt und bestimmt man zahlreiche Tierspuren im Schnee. Und während der strahlende Sternenhimmel zum Vorschein kommt, erzählt der Ranger Spannendes über die Überlebensstrategien von Gams, Fuchs und Schneehase im Winter.

    Anfahrt

    Von Deutschland:
    Auf der E54 bis Kiefersfelden/Kufstein, dann die letzte Ausfahrt vor der Staatsgrenze (Kiefersfelden) nehmen. Ab Kufstein der Ausschilderung "Felbertauernstraße" folgen und über die Felbertauernstraße nach Osttirol zur Talstation Lienzer Bergbahnen Zettersfeld.

    Von der Schweiz:
    Auf der A14 über Feldkirch/Bludenz/Arlberg und die A12 über Innsbruck bis zur Ausfahrt Wörgl Ost. Über die Felbertauernstraße durch Kitzbühel und Mittersill nach Osttirol zur Talstation Lienzer Bergbahnen Zettersfeld.

    Von Wien:
    Auf der A2 Richtung Klagenfurt – Villach (A10). Von Lendorf über die B100 nach Osttirol zur Talstation Lienzer Bergbahnen Zettersfeld.

    Parkplatz

    Parkplatz an der Talstation Lienzer Bergbahnen Zettersfeld.

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit dem Bus Nr.1 von Lienz zur Zettersfeldbahn. Dann Auffahrt mit den Lienzer Bergbahnen auf das Zettersfeld zum Steinermandl (Gondel- und Sesselliftfahrt).

    Bergwelten entdecken

    d