Wanderung zur Theodor-Körner-Hütte von Annaberg/Astauwinkel

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:30 h 3,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
490 hm 10 hm 1.469 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Leichte Hüttenzustiegstour vom Parkplatz Pommerbauer auf dem Forstweg zur Theodor-Körner-Hütte (1.469 m). Diese kurze familienfreundliche Tour führt über knapp 500 Hm durch Nadelwald stetig empor, bis man die Körner-Hütte, die in Aussichtslage auf einem Vorsprung thront, erreicht hat. Insgesamt eine lohnende Bergwanderung in der Bergwelt des Tennengauer Dachstein-Gebirges in Salzburg.

💡

Diese Zustiegstour zur Theodor-Körner-Hütte kann man auch mit dem Mountainbike planen. Von Annaberg geht es auf dem für Mountainbikes erlaubten Weg unschwierig direkt bis zur Hütte.

Anfahrt

Auf der A10 bis zur Abfahrt Lammertal, Nr. 56. Weiter entlang der Bundesstraße 166 durch St. Martin, weiter nach Lungötz, hier rechts halten und bis nach Annaberg. Am nördlichen Ortsende scharf rechts abbiegen, vorbei an der Talstation der Donnerkogelbahn und dann links hinauf zum Parkplatz Pommer.

Parkplatz

Parkplatz Pommerbauer, Steuer 9, 5524 Annaberg

Theodor-Körner-Hütte
Die Theodor-Körner-Hütte (1.466 m) auf der Westseite des Gosaukamms im Dachsteingebirge (Salzburg) wird einerseits von Bergwanderern und Tagesausflüglern anvisiert, zum anderen dient sie auch ambitionierten Bergsteigern als Stützpunkt, die von hier aus die umliegenden Gipfel erklimmen. Touren unterschiedlichster Schwierigkeitsstufen sind in das gesamte Gosaukamm-Gebiet möglich, etwa auf den Großen Donnerkogel (2.054 m). Auch Mountainbiker und alpine Kletterer sind häufig Gäste in der gemütlichen Hütte, die schöne Ausblicke – insbesondere auf die mächtige Bischofsmütze – garantiert. Ein besonders wundervoll angelegter, angrenzender Alpengarten lädt zum Verweilen ein. Im Winter lassen sich in der Gegend viele schwierige Skitouren gehen – die Hütte hat aber nur bis Mitte Oktober geöffnet.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Stuhlalm
Hütte • Salzburg

Stuhlalm (1.467 m)

Die Stuhlalm liegt auf der Südseite des Gosaukamms im Dachsteinmassiv in Salzburg und ist ein beliebtes Wander- und Ausflugsziel für Groß und Klein. Von der Hütte bietet sich den Besuchern ein fantastischer Ausblick auf den Nordabbruch der Bischofsmütze. Auch Tennengebirge, Großglockner und die Hohen Tauern sind bei gutem Wetter sichtbar. Die urige Alm ist im Sommer ein beliebter Anhaltspunkt für Wanderer. Wegen des gemütlichen Zustiegs ist sie auch optimal für Familienausflüge geeignet. Populäre Wanderrouten im Gebiet führen beispielsweise zur Gablonzerhütte (über den Austriaweg) und auf diverse Berggipfel, wie etwa zum Strichkogel, Angerstein und Mandlkogel. Ferdl Hirscher, der Vater von ÖSV-Skistar Marcel Hirscher, war 20 Jahre lang Hüttenwirt auf der Stuhlalm. Der mehrfache Gesamtweltcupsieger lernte hier das Laufen und genoss das Herumtollen auf den umliegenden Felsbrocken und Baumwurzeln.  
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Oberösterreich

Weg zur Iglmoosalm

Dauer
1:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
2,1 km
Aufstieg
410 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken