Natur-Kraft-Weg Wasserschaupfad Umbalfälle

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:30 h 5,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
243 hm 243 hm 1.668 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Diese Wanderung führt praktisch zum Herzstück des Nationalparks Hohe Tauern Osttirol. Das Umbaltal samt der gigantischen Umbalfälle, die hier im hintersten Virgental von der jungen Isel gebildet werden, hätten durch eine Staumauer verbaut werden sollen. Der Gründung des Nationalparks konnte dies schließlich verhindern und heute ist die Isel einer der letzten frei fließenden Gletscherbäche der Alpen. Entlang des Natur-Kraft-Weges kann man Energietanken und die wunderschöne Natur des Nationalparks genießen. 

💡

Wie alle Gletscherbäche führt auch die Isel an warmen Sommernachmittagen das meiste Wasser. Dann ist das Schauspiel noch imposanter. 

Anfahrt

Über Lienz oder den Felbertauerntunnel und der B108 nach Matrei in Osttirol und weiter nach Prägraten – Hinterbichl.

Parkplatz

Parkplatz Ströden

Islitzer Alm
Hütte • Tirol

Islitzer Alm (1.513 m)

Die Islitzer Alm liegt unweit des Bergsteigerdorfes Prägraten am Großvenediger auf 1.513 m Seehöhe. Schon von der Sonnenterrasse der bewirtschafteten Alm ist bereits das Tosen und Rauschen der bekannten Umbalfälle zu hören. Dazu gesellen sich einige prominente Gipfel der Venedigergruppe. Die Islitzer Alm ist gemütlich in in ca. 30 min zu erreichen. Vom Parkplatz wandert man entlang des 1. Wasserschaupfades Europas zur Hütte. Der Weg dort hin ist auch für Familien mit Kindern sehr gut machbar.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Kärnten

Apriacher Kirchweg

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,1 km
Aufstieg
191 hm
Abstieg
625 hm
Wandern • Tirol

Vogelerlebnisweg

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
5,1 km
Aufstieg
150 hm
Abstieg
150 hm
Wandern • Tirol

Eichhörnchenweg

Dauer
3:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,1 km
Aufstieg
260 hm
Abstieg
260 hm

Bergwelten entdecken