15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Donau-Zollernalb-Weg - Etappe 2: Von Hausen im Tal nach Gutenstein

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
4:30 h
Länge
14,9 km
Aufstieg
642 hm
Abstieg
651 hm
Max. Höhe
797 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Auf der zweiten Etappe des Donau-Zollernalb-Weges reiht sich ein Aussichtsfelsen an den nächsten. Die kleinräumige Landschaft aus Felsen, Wiesen und sanften Tälern beherbergt eine Vielzahl von Pflanzenarten, die zum Teil sehr selten sind. Klettern ist daher an den Felsen grundsätzlich verboten. Aber das „Projekt Schaufels“ für das Naturschutz, Kletterer und Naturpark Obere Donau den Umweltpreis erhalten haben, ermöglicht das Klettern vor der Haustüre in einem anspruchsvollen Gebiet. 

💡

Im Ortsteil Tiergarten befindet sich die kleinste dreischiffige Basilika nördlich der Alpen. Die Öffnungszeiten kann man im dazugehörigen Gasthof Käppeler erfragen. 

Anfahrt

Über die B32, von Reutlingen oder Sigmaringen und über die L277 nach Hausen.

Parkplatz

Bahn bis Sigmaringen; SBG-Bus 50 Sigmaringen Bahnhof nach Hausen und Gutenstein. 1. Mai bis Mitte Oktober Naturpark-Express bis Hausen (Sa, So, feiertags)

Bergwelten entdecken