15.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Hochfelln von Brand/Ruhpolding

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:00 h
Länge
13,2 km
Aufstieg
960 hm
Abstieg
960 hm
Max. Höhe
1.664 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Der Hochfelln mit seinen 1.664 m ist quasi die Aussichtsterrasse des Chiemgaus und bietet eine fantastische Fernsicht weit über das „Bayerische Meer“. Es gibt viele Weg auf den Hochfelln - der hier beschriebene führt vom Ortsteil Brand bei Ruhpolding über die Farnböden Alm auf den Gipfel.

💡

Auf dem Abstieg unbedingt das „Thorau-Geheimnis“ in der bewirtschafteten Thoraualm probieren. Und wer die Augen offen hält und die Ohren spitzt wird sicherlich das eine oder andere „Mankei“ (Murmeltier) pfeifen hören und dann sogleich davon sausen sehen.

Anfahrt

A8, Siegsdorf, weiter auf der St2098 nach Ruhpolding bis zum Ortsteil Brand (Beschilderung Richtung Freizeitpark folgen).

Parkplatz

Parken im Ortsteil Brand an der Staudigelhütte.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Regionalbahn ab Traunstein nach Ruhpolding.

In Ruhpolding mit der Dorflinie oder dem RVO Bus (Regionalverkehr Oberbayern).

Bergwelten entdecken