Hochgehberge: „hochgehütet“ - Premiumspazierwanderweg am Beutenlay

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:30 h 4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
83 hm 83 hm 791 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Familientour
  • Rundtour

Im Biosphärengebiet Schwäbische Alb findet man mit den „Hochgehbergen“ ausgezeichnete Prädikatswanderwege. Dabei ist der Name hier am Albtrauf Programm: Man geht hoch um dann oben eine wunderbare Aussicht zu genießen. Die Wege führen durch schöne, idyllische Landschaften zu wunderbaren Aussichtspunkten. Dabei erkundet man alte Festungen und Burgen und genießt unterwegs die Einkehr in einer der zahlreichen Gasthöfe.

Der Premiumspazierwanderweg “hochgehütet“ führt zum kleinen Hausberg von Münsingen, dem Beutenlay. Dabei handelt es sich um den ursprünglichsten Wanderweg der Hochgehberge. Am Beutenlay ist die Natur noch so, wie sie vor Jahren auf der Schwäbischen Alb war, bevor die Felder begradigt wurden: Hütewälder, einmähige Wiesen, Schafweiden mit Wacholder, Hecken und Feldgehölze.

💡

Nach der Wanderung sollte man dem Ort Münsingen noch einen Besuch abstatten und in einem der zahlreichen Cafés einkehren.

Anfahrt

Auf der Autobahn A8 München-Stuttgart bis zur Ausfahrt Merklingen und weiter in Richtung Laichingen/Münsingen bis nach Münsingen.

Parkplatz

Wanderparkplatz Hopfenburg bei Münsingen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Ulm bis nach Schelklingen und mit der Schwäbischen Albbahn oder dem Bus nach Münsingen. 

Von Stuttgart mit dem Zug über Metzingen nach Bad Urach und weiter mit dem Bus nach Münsingen.

Wandern • Baden-Württemberg

Neidlinger Wasserfall

Dauer
2:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
5,6 km
Aufstieg
160 hm
Abstieg
160 hm

Bergwelten entdecken