Bergen-Enkheimer Naturschutzgebiete

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:45 h 6,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
80 hm – – – – 184 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Wo Fledermäuse und Schildkröten daheim sind

Wer hätte gedacht, dass es in Frankfurt so steil bergauf gehen kann – doch keine Sorge, es gibt auch eine flache Variante dieser Tour, die uns genauso von der Vielfalt der Natur in einer Großstadt überzeugen wird. Gleich mehrere geschützte Biotope sind in dieser Ecke Frankfurts beheimatet und wir kommen an zwei Naturschutzgebieten vorbei: Wir können von einem Aussichtspunkt ins Enkheimer Ried spähen und erklimmen den Berger Hang. Wir starten die 6,8 Kilometer lange Streckenwanderung im Ortsteil nahe dem Einkaufszentrum „Hessen-Center“ und tauchen in den Fechenheimer Wald ein, in dem ein Waldspielpark liegt. Nach einer Spielpause geht’s weiter in den Enkheimer Wald hinein, an dem auch der geschützte Riedteich liegt. Vielleicht entdecken wir sogar eine Schildkröte, während wir das Naturschutzgebiet umrunden. Schweißtreibend wird der Aufstieg im Naturschutzgebiet Berger Hang, doch wer die Höhe erklimmt, darf einen der schönsten Ausblicke auf die Skyline und Umgebung genießen. Auf dieser Tour erkennen wir dankbar: In Frankfurt liegen Wolkenkratzer, Wald und Wiesen immer nah beieinander.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „ErlebnisWandern mit Kindern: Frankfurt mit Taunus, Spessart und Odenwald“ von Kira Klug erschienen im Bergverlag Rother.

Anfahrt

Via A 66, Ausfahrt 32 „Bergen-Enkheim“, nach links in die Borsigallee. 

Parkplatz

Gebührenpflichtiges Parken im P&R-Parkhaus »Borsigallee«.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Ausgangspunkt: U-Bahnhof „Frankfurt (Main) Kruppstraße“ der Linien U4 und U7. Borsigallee 31, 60388 Frankfurt am Main.  

Endpunkt: Bushaltestelle „Bergen Ost“.Von dort mit Bus 42 zum U-Bahnhof Enkheim der Linien U4 und U7.

Wandern • Rheinland-Pfalz

Selztal – Route 2 

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
7,4 km
Aufstieg
138 hm
Abstieg
138 hm

Bergwelten entdecken