Top 5

August-Favoriten 2019: Die beliebtesten Beiträge

Aktuelles • 2. September 2019

Klettersteiggehen in den Alpen, Trekking in Nepal und Kirgistan oder doch lieber aussichtsreiches Wandern auf einer Mittelmeerinsel? Wir präsentieren euch die meistgelesenen Beiträge auf Bergwelten.com im Vormonat August.

Trekking in Kathamndu
Foto: Niklas Siemens
Trekking in Kathamndu

Platz 5: Klettersteiggehen für Anfänger

Man sagt ja, Klettern und Bergsteigen sind nicht jedermanns Sache, doch das Klettersteiggehen erlebt einen wahrhaften Boom: Egal ob Groß oder Klein, Anfänger oder Profi, eine Via Ferrata ist ein Erlebnis, das keinen kalt lässt und sich allerhöchster Beliebtheit erfreut. Doch welche Klettersteige eignen sich für den Einstieg in die spannende Welt der Felsen? Wir haben euch 7 empfehlenswerte Anfänger-Klettersteige in den Alpen vorgestellt und ihr habt zahlreich gelesen. 

Grünstein-Klettersteig in Bayern
Immer mehr Outdoor-Fans wollen einmal einen Klettersteig ausprobieren, doch welche eignen sich für den Einstieg in die spannende Welt der Felsen? Wir stellen 8 empfehlenswerte Anfänger-Klettersteige in den Alpen vor.

Platz 4: Die schönsten Klettersteige der Alpen

Klettersteiggehen liegt im Trend: Der abenteuerliche Drahtseilakt verbindet Klettern mit dem Naturerlebnis Berg für schwindelfreie und neugierige Wanderer. So kann die alpine Bergwelt auf völlig neuen – oft sehr spektakulären – Wegen entdeckt werden. Wir haben euch die schönsten Klettersteige in Österreich, Bayern und Südtirol gezeigt – ihr habt geklickt.

Peter-Kofler-Steig Tirol
Klettersteige erleben seit einigen Jahren einen regelrechten Boom. Kein Wunder, ermöglichen sie es doch, unsere Bergwelt auf völlig neuen – oft sehr spektakulären – Wegen zu entdecken. Folgt uns auf unserer Foto-Reise zu einigen der schönsten Klettersteige in Österreich, Bayern und Südtirol.

Platz 3: Trekking in Nepal

Ein wundervoller Foto-Blog von einem wunderbaren Fotografen: Abenteurer und Filmemacher Niklas Siemens ist vergangenen Herbst nach Kathmandu gereist, um den Everest Base Camp Trek zu bestreiten. Kurz vor dem eigentlichen Ziel auf 5.364 m hat ihm die Höhe einen Strich durch die Rechnung gemacht – beeindruckende Fotos von Klöstern, Menschen und Himalaya-Riesen hatte er aber dennoch mitgebracht.

Himalaya Trekking Niklas Siemens
Abenteuerfotograf und Filmemacher Niklas Siemens ist vergangenen Herbst nach Kathmandu gereist, um den Everest Base Camp Trek zu bestreiten. Kurz vor dem eigentlichen Ziel auf 5.364 m hat ihm die Höhe einen Strich durch die Rechnung gemacht – beeindruckende Fotos von Klöstern, Menschen und Himalaya-Riesen hatte er da aber längst im Kasten.

PLATZ 2: WANDERN AUF SARDINIEN

Vielleicht liegt es am türkisfarbenen Meer, vielleicht an der Nähe der Mittelmeerinseln zu den Alpen oder einfach an den genialen Tourentipps, die uns Myriam von Puls der Freiheit aus Sardinien mitgebracht hat. Auf jeden Fall ist der Beitrag auf ganz besonders hohen Anklang im August gestoßen. In Sardinien hält der Sommer übrigens noch etwas länger an, also nichts wie hin! Hier findet ihr nochmals unsere Touren-Tipps:

Sardinien Wandern Cala Goloritze
Sardinien, die Perle im Mittelmeer: „Ich habe noch nie solch klares, türkisfarbenes Wasser gesehen“, schwärmt Myriam von Puls der Freiheit. Im September erkundete sie mit ihrem Mann Michael die italienische Insel. Schwerpunkt ihres Urlaubs waren verschiedene Wanderungen im Osten und Süden der italienischen Insel, von denen Myriam hier berichtet.

Platz 1: Abenteuer am Pik Lenin

Ein weiterer Foto-Blog, der eure Augen erquickt haben dürfte und ganz oben auf der Liste unserer meistgeklickten Beiträge im Vormonat gelandet ist. Und das völlig zurecht, denn der junge Fotograf Fabio Keck hat den Tiroler Speed-Alpinisten Dominik Salcher zum höchstgelegenen Rennen der Welt am Pik Lenin (7.134 m) begleitet und dabei spektakuläre Bilder aus Kirgisistan mitgebracht. Ganz nebenbei: bei arktischen Temepraturen und schwierigen Bedingungen, die viele Teilnehmer des Rennens zum Abbruch zwangen, gelang Dominik Salcher die Speed Besteigung des Pik Lenin (7.134 m) in nur 5 Stunden und 10 Minuten (für das Trekking sind normalerweise 4 bis 5 Tage vorgesehen!).

Basislager im Atschik-Tasch Tal
Anfang August konnte der Tiroler Speed-Alpinist Dominik Salcher das höchstgelegene Rennen der Welt am Pik Lenin (7.134 m) für sich entscheiden. Fabio Keck hat ihn begleitet und spektakuläre Bilder aus Kirgisistan mitgebracht.

Mehr zum Thema

Die Drei-Zinnen-Hütte in den Dolomiten
Der Hochsommer mag vorbei sein, die Hüttensaison ist es aber noch lange nicht! Folgende Stützpunkte habt ihr im August auf Bergwelten.com besonders häufig gesucht. Sie warten auch im September auf Gäste!
Der Traunsee mit dem Gipfel des Traunstein (1.691 m) im letzten AbendlichtDer Traunsee mit dem Gipfel des Traunstein (1.691 m) im letzten Abendlicht
Vorhang auf für die 5 meistgeklickten Touren des Vormonats! Sowohl die kleinen Gipfel des österreichischen Salzkammerguts, als auch die hohen Berge der Schweizer Westalpen dürften euch im August besonders interessiert haben – doch wer hat es letztlich auf das Siegerpodest geschafft? Am besten ihr lest selbst!
Jagdhütte
Die Hirschbrunft erleben

Bergjahr 2019 - September

Wer im September in den Wäldern unterwegs ist, der hat es vielleicht schon gehört: ein tiefes, lautes Röhren, ein kehliges Brüllen. Frühlingsgefühle beim Rotwild - sozusagen. Mit diesen Brunftrufen markieren die männlichen Hirsche ihr Revier, werfen sich in Pose für die Hirschkühe und demonstrieren ihre Stärke gegenüber Rivalen.

Bergwelten entdecken