16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Von der Lienzer Hütte auf den Hochschober

Von der Lienzer Hütte auf den Hochschober

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T4 schwierig
Dauer
4:00 h
Länge
5,5 km
Aufstieg
1.299 hm
Abstieg
60 hm
Max. Höhe
3.242 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis Oktober
    Anzeige

    Der Hochschober ist nicht nur ein sehr formschöner Berg in der Schobergruppe in Osttirol, sondern mit seinen 3.242 m auch einer der höchsten im Gebiet. Mit einer Übernachtung auf der Lienzer Hütte, ist die Bergtour auf den Gipfel und retour zur Hütte eine füllende Tagestour.

    Wegbeschreibung
    Von der Lienzer Hütte nimmt man den Weg Nr. 914, den so genannten Franz-Keil-Weg, der in nordwestlicher Richtung von der Hütte wegführt. Anfangs geht es nur mäßig aufwärts und unterhalb der Felsen der Mirnitzschneid hindurch. An der Wegverzweigung hält man sich links und bleibt auf dem Franz-Keil-Weg, der Richtung Gartlsee und Leibnitztörl bzw. zur Hochschoberhütte führt.

    Erst im so genannten Gartl, aber noch vor dem Gartlsee, verlässt man den Franz-Keil-Weg rechts zugunsten des Steiges Nr. 912 in Richtung Schobertörl. Unterhalb eines Felsbandes hindurch geht es über die Schotterhänge. Die Abzweigung auf den Hoschober ist gut markiert - ein Steig, Nr. 914A, führt links durch das Felsband und über ein steiles Schotterkar aufwärts.

    Im oberen Bereich gilt es, ein paar Felspassagen zu überwinden - einiges Seilsicherungen erleichtern den Anstieg. Schließlich erreicht man den Grat und über Blockgelände geht es in leichter Kletterei bis zum Gipfel auf 3.242 m.

    Für den Anstieg sollte man rund 4 h einplanen.

    Der Abstieg erfolgt über die Aufstiegsroute wieder zurück zur Lienzer Hütte.

    💡

    Wer nicht auf der Lienzer Hütte übernachten möchte, sondern die Tour an einem Tag bewältigen möchte, dem sei antraten, mit dem Mountainbike zur Lienzer Hütte zu fahren. 

    Anfahrt

    Über die A10 Tauern-Autobahn nach Spittal an der Drau und nach Lienz in Osttirol. Östlich der Stadt weiter nach Nussdorf-Debant und nach Norden ins Debanttal bis zum Parkplatz Seichenbrunn. Alternative Anreise über das Pustertal und Sillian.

    Wanderung zur Lienzer Hütte

    Parkplatz

    Der Parkplatz befindet sich in Seichenbrunn.

    Bergwelten entdecken

    d