17.100 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Auf den Hohen Ifen von der Schwarzwasserhütte

Auf den Hohen Ifen von der Schwarzwasserhütte

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
2:30 h
Länge
4,8 km
Aufstieg
610 hm
Abstieg
10 hm
Max. Höhe
2.229 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis Oktober
    Anzeige

    Der Hohe Ifen in den Allgäuer Alpen ist ein viel bestiegener Berg, obwohl der Steig auf den Gipfel nicht ganz einfach und seilversichert ist. Aber die Seilbahn ermöglicht es einem Großteil der Besucher, sich viele Höhenmeter zu sparen. Wer aber einen alternativen Anstieg auf den Hohen Ifen mit seinen 2.229 m sucht, der kann auch von der Schwarzwasserhütte aus starten und bis kurz unterhalb des Gipfels relative Einsamkeit genießen.

    Wegbeschreibung
    Von der Schwarzwasserhütte nimmt man den Wanderweg, der Richtung Westen von der Hütte wegführt. An der ersten Wegverzweigung hält man sich rechts und biegt wenige Minuten danach wieder rechts ab. Man überquert die Grappa und steig über schöne Almböden zur Ifersguntalpe auf 1.750 an.

    Weiter geht es übe den Eugen-Köhler-Weg imm weiter aufwärts, bis der Weg eine deutliche Drehung nach Osten macht. Unterhalb der Ifersgunthöhe gelangt man zum Anstiegsweg auf den Hohen Ifen. Die Felsen wirken etwas abschreckend, aber der Weg - oder besser gesagt, die Wege, denn es führen zwei Anstiege auf den Gipfel - sind seilversichert.

    💡

    Die idyllisch gelegene Schwarzwasserhütte eigentlich sich perfekt für eine Übernachtung in der schönen Bergnatur. 

    Anfahrt

    Wanderung zur Schwarzwasserhütte

    Bergwelten entdecken