Wanderung zum Naturfreundehaus Kaien von Kaien

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 0:20 h 0,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
142 hm 2 hm 1.100 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Das Naturfreundehaus Kaien (1.100 m) im Kanton Appenzell Ausserrhoden ist ein beliebtes Ausflugsziel für Tagesgäste, aber auch ideal als Stüztpunkt für Vereine, Schulklassen und grössere Gruppen geeignet. Das Panorama reicht vom Bodensee über das Appenzellerland bis zum Säntis. Zahlreiche Wanderungen nehmen hier ihren Ausgangspunkt. Man erreicht das Naturfreundehaus von Kaien mit einer 20-minütigen Wanderung auf einem alten Römerweg.

💡

Schleckermäuler freuen sich über die hausgemachten Nussgipfeli.

Anfahrt

Von St. Gallen auf der A1 Richtung Bodensee kommend, die Ausfahrt Neudorf nehmen und Richtung Rehetobel fahren.

Am Gemeindezentrum Rehetobel links abbiegen und Richtung Gupf fahren. Der Beschilderung folgend nach Kaien bis ans Ende der Strasse.

Parkplatz

Parkplatz am Ortsende nahe der Bushaltestelle.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von St. Gallen mit dem Postauto nach Kaien.

Naturfreundehaus Kaienhaus
Hütte • Appenzell Ausserrhoden

Naturfreundehaus Kaienhaus (1.100 m)

Das Kaienhaus der Naturfreunde, Sektion Rorschach, steht wunderschön gelegen auf einer Anhöhe der Gemeinde Grub zwischen Heiden und Rehetobel. Mit seinem großen Aufenthaltsraum für bis zu 60 Personen ist das Haus ideal für Schulen, Seminare oder Feiern in größerer Runde. An Wochenenden ist das Haus bewartet und beliebtes Ausflugsziel für Tagesgäste. Durstige Wanderer werden mit willkommener Erfrischung in Panoramalage empfangen. Der Blick schweift über das ganze Appenzellerland und den Bodensee bis zum Säntis. Für Hungrige gibt es traditionelle Kost - eine währschafte Gerstensuppe oder hausgemachte Nussgipfel.Das Appenzellerland und die Bodenseeregion bieten Wanderlustigen viele schöne Routen und belohnen mit schönen Aussichtspunkten wie den „Fünfländerblick“ bei Eggersriet: Von dort sieht man neben der Schweiz die Länder Vorarlberg, Bayern, Baden und Würtemberg.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken