Dolomiten ohne Grenzen, Etappe 6: Von der Bertihütte zur Obstanserseehütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:00 h 16 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.100 hm 750 hm 2.534 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Der sechste Tag auf der Klettersteigrunde „Dolomiten ohne Grenzen“ stellt eine Etappe ohne Klettersteig dar. Dafür überschreitet man am Karnischen Hauptkamm die Grenze zu Österreich und damit wird die Gesamtrunde seinem Namen noch einmal mehr als gerecht. Ziel dieser mit rund 16 km langen Etappe ist die Obstanserseehütte auf 2.304 m

💡

Etwas oberhalb der Oberstanserseehütte befindet sich ein kleiner Kriegerfriedhof, der an die gefallenen Soldaten des 1. Weltkriegs erinnert. 

Obstanserseehütte
Im Osttiroler Teil der Karnischen Alpen direkt am nördlichen Ufer des Obstansersees gelegen, ist die Obstansersee-Hütte (2.300 m) wichtiger Etappenstützpunkt auf dem Karnischen Höhenweg. Die Wanderung auf die Hütte oder von der Hütte hinunter kann als erster Hüttenzustieg oder als Abstieg vom Höhenweg benutzt werden. Von der Hütte aus sind interessante, unterschiedlich schwierige Hochtouren wie auf den Roßkopf möglich. Die Region bietet auch gute Möglichkeiten für Skitouren. Eine Besonderheit dieser familienfreundlichen Hütte ist der Tretbootverleih, der speziell Kindern oft eine Riesenfreude bereitet. Unbeschreiblich ist der Blick von der Hütte auf den Großglockner und die Sextner Dolomiten.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Muhs-Panoramaweg

Dauer
6:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
15,7 km
Aufstieg
1.100 hm
Abstieg
1.100 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Plattkofel

Dauer
6:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
15,2 km
Aufstieg
1.080 hm
Abstieg
1.090 hm
Wandern • Salzburg

Filzmooshörndl

Dauer
7:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
16 km
Aufstieg
1.160 hm
Abstieg
1.160 hm
Wandern • Tirol

Kerschbaumertörl

Dauer
6:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
15,2 km
Aufstieg
1.150 hm
Abstieg
1.150 hm

Bergwelten entdecken