Die Route der Wasserfälle in der Serra de Monchique

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:00 h 18 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
700 hm 660 hm 902 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Rundtour

Rundwanderung am unberührten Nordabhang der Serra de Monchique in der Algarve in Portugal. Diese ausgedehnte Wanderung verbindet zwei kürzere Routen um die Nebengipfel der Fóia (Cimalhadas und Madrinha). Die Wanderung wird auch die Route der Wasserfälle genannt, weil sie gleich an mehreren kleineren Wasserfällen vorbeiführt, die jedoch nur in der feuchten Jahreszeit kleinere Fontänen bilden. Dennoch eine der schönsten Wanderungen, die man in der Serra de Monchique unternehmen kann.

💡

Die Serra de Monchique ist eines der Zentren der Medronho-Produktion in Portugal. Medronho ist ein Schnaps, der aus den Früchten des Erdbeerbaumes hergestellt wird. In der Umgebung von Monchique gibt es viele Medronho-Produzenten. Diese haben auch eine Art Bruderschaft („confraria“) gegründet. In Monchique unterhält diese Bruderschaft ein kleines Geschäft, das Medronho und Honig anbietet. Auch der Besuch einer Medronho-Brennerei ist lohnenswert. Auf dem Blog der Bruderschaft findet man die wichtigsten Produzenten und Kontaktmöglichkeiten. In jedem Fall wird man auf der Wanderungen durch die Serra de Monchique viele Erdbeerbäume sehen, die das Ausgangsprodukt für den Mendronho liefern.

Diese Tour stammt aus dem Rother Wanderführer „Algarve“ von Dr. Franz Halbartschlager, Gerhard Rufl und Ulrich Montigel.

Anfahrt

Zufahrt von Monchique über die N 266-3, 8  km. Keine öffentliche Anreise möglich.

Parkplatz

Parkplatz in der Nähe des Gipfels der Fóia, 902  m.

Wandern •

Cañón do Sil

Dauer
6:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
17,7 km
Aufstieg
779 hm
Abstieg
779 hm
Dauer
4:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
14,2 km
Aufstieg
624 hm
Abstieg
624 hm
Wandern •

Alto Eo

Dauer
6:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
21,3 km
Aufstieg
949 hm
Abstieg
949 hm

Bergwelten entdecken