Bad Schandau – Lichtenhainer Wasserfall

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:30 h 12,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
130 hm 30 hm 281 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis November
  • Einkehrmöglichkeit

Das Kirnitzschtal ist ein Schluchttal mit Felswänden, Wäldern und Mühlen sowie den Relikten alter Felsenburgen und ein bedeutender Ausgangspunkt für Wanderungen im Nationalpark Hintere Sächsische Schweiz. Der Flößersteig erschließt als Naturlehrpfad das Kirnitzschtal von der Mündung in die Elbe in Bad Schandau bis zur Neumannmühle. Lehrtafeln erläutern Natur- und Kulturphänomene in diesem abwechslungsreichen Erosionstal, das mehrfach zwischen Sandstein und Granit wechselt und bis in die 1960er Jahre der Holztrift diente.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass Wanderführer „Sächsische Schweiz - Elbsandsteingebirge“ von Bernhard Pollmann.

Anfahrt

Von Dresden über die B 172 nach Bad Schandau.

Parkplatz

Parkplätze beim Elbkai „An der Elbe“ in Bad Schandau (121 m).

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der S-Bahn von Dresden nach Bad Schandau - mit der Bahnhofsfähre über die Elbe ins Stadtzentrum.

Bergwelten entdecken