Rund um den Haidenbach

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:30 h 22,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.022 hm 1.022 hm 1.490 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Diese ausgiebige und landschaftlich reizvolle Rundwanderung führt einmal um den Haidenbach herum. Bei wunderbarem Ausblick auf den Biosphärenpark Nockberge und das Obere Gurktal geht es auf stets gut markierten Wanderwegen bis kurz vor den Wöllaner Nock (2.145 m) und wieder retour.

Eine überaus lohnende Tagestour mit tollen Einkehrmöglichkeiten und fabelhaften Weitblick.

💡

Der Alpengasthof Geigerhütte bietet dem hungrigen Wanderer alles was das Herz begehrt. Die selbst gemachten Kärntner Nudel oder die besonders köstliche Kärntner Brettljause sowie das frisch gebackene Brot stillen selbst die hungrigsten Mäuler. Außerdem gibt es auf der Speisekarte leckere Wildspezialitäten aus Eigenjagd.

Anfahrt

Von Osten:
Auf der A9 Pyhrnautobahn bzw. der S6 Semmering Schnellstraße bis Knoten St. Michael und weiter auf der S36 in westlicher Richtung bis Judenburg. Dort auf die B317 wechseln, bis Scheifling fahren und von dort der B317 in südlicher Richtung bis Pöckstein folgen. Weiter auf der B93 in südwestlicher Richtung bis Feldkirchen und ab dort auf der B95 bis Haidenbach fahren.

Von Norden/Westen:
Auf der A10 Tauernautobahn bis Ausfahrt Villach-Ossiacher See und danach auf der B94 bis Feldkirchen und ab dort auf der B95 bis Haidenbach fahren.

Parkplatz

Beim Gasthof Wunder in Haidenbach.

Geigerhütte
Hütte • Kärnten

Geigerhütte (1.666 m)

Eingebettet in die sanften Höhenzüge der Nockberge liegt die Geigerhütte auf 1.666 m Seehöhe. Die einzigartige Fauna und Flora im Biosphärenpark Nockberge hält zahlreiche Überraschungen bereit. Über eine Mautstraße gut erreichbar, liegt der Berggasthof direkt am Aussichtsberg Wöllanernock. Die spezielle Lage bietet einen hervorragenden Ausgangspunkt für Wanderungen oder Touren mit dem Mountainbike – und falls man es einmal nicht nach Hause schaffen sollte, laden die urig-gemütlichen Zimmer von Mai bis Mitte November zum Übernachten ein. Bei einer guten Kärntner Jause und warmen Speisen mit Kärntner Schmankerl aus der Erzeugung fühlt man sich wohl.
Geöffnet
Mai - Nov
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Kärnten

Ulrichsberg

Dauer
7:50 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
22 km
Aufstieg
710 hm
Abstieg
710 hm

Bergwelten entdecken