Anzeige

Rund um den Haidenbach

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:30 h 22,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.022 hm 1.022 hm 1.490 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Diese ausgiebige und landschaftlich reizvolle Rundwanderung führt einmal um den Haidenbach herum. Bei wunderbarem Ausblick auf den Biosphärenpark Nockberge und das Obere Gurktal geht es auf stets gut markierten Wanderwegen bis kurz vor den Wöllaner Nock (2.145 m) und wieder retour.

Eine überaus lohnende Tagestour mit tollen Einkehrmöglichkeiten und fabelhaften Weitblick.

💡

Der Alpengasthof Geigerhütte bietet dem hungrigen Wanderer alles was das Herz begehrt. Die selbst gemachten Kärntner Nudel oder die besonders köstliche Kärntner Brettljause sowie das frisch gebackene Brot stillen selbst die hungrigsten Mäuler. Außerdem gibt es auf der Speisekarte leckere Wildspezialitäten aus Eigenjagd.

Anfahrt

Von Osten:
Auf der A9 Pyhrnautobahn bzw. der S6 Semmering Schnellstraße bis Knoten St. Michael und weiter auf der S36 in westlicher Richtung bis Judenburg. Dort auf die B317 wechseln, bis Scheifling fahren und von dort der B317 in südlicher Richtung bis Pöckstein folgen. Weiter auf der B93 in südwestlicher Richtung bis Feldkirchen und ab dort auf der B95 bis Haidenbach fahren.

Von Norden/Westen:
Auf der A10 Tauernautobahn bis Ausfahrt Villach-Ossiacher See und danach auf der B94 bis Feldkirchen und ab dort auf der B95 bis Haidenbach fahren.

Parkplatz

Beim Gasthof Wunder in Haidenbach.

Bergwelten entdecken