Harzer-Hexen-Stieg - Etappe 3: Von Torfhaus über den Brocken nach Königshütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 6:00 h 25,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
360 hm 730 hm 1.140 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Der Harzer-Hexen-Stieg durchquert den Harz von West nach Ost und ist als Qualitätsweg vom Deutschen Wanderverband zertifiziert.

Die dritte Etappe des Harzer-Hexen-Stieges führt durch den Nationalpark Harz. Zu Beginn begeistern die noch sehr ursprünglichen Brockenmoore. Nächstes Ziel ist der höchste GIpfel des Harzes, der Brocken (1.141 m), der für sein rauhes Klima bekannt ist. Es geht weiter nach Drei Annen Hohne, wo man den Nationalpark verlässt. Die Etappe endet wenig später in Königshütte.

💡

Von Torfhaus startete Johann Wolfgang von Goethe 1777 seine erste Brockenbesteigung. Man wandert auf dem Goetheweg bei Torfhaus also auf historischen Pfaden. Der Dichter war von dem Gelände und der unberührten Natur nachhaltig begeistert, so dass er seine Eindrücke in seinem „Faust“ verarbeitete.

Anfahrt

Von Norden auf der A395 bis Bad Harzburg und weiter auf der B4 in Richtung Braunlage bis nach Torfhaus. Von Süden auf der B4 an Braunlage vorbei in Richtung Bad Harzberg bis nach Torfhaus.

Parkplatz

Parken in Torfhaus.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Bad Harzburg und weiter mit dem Bus Linie 820 nach Torfhaus.

Wandern • Niedersachsen

Sperberhaier Dammhaus

Dauer
5:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
19,1 km
Aufstieg
180 hm
Abstieg
180 hm

Bergwelten entdecken