Wanderung zur Freisinger Hütte von Arzbach

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:00 h 4,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
280 hm – – – – 1.050 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg
Wandern • Bayern

Am Tegernsee

Anspruch
T1
Länge
5,5 km
Dauer
1:50 h

Die Freisinger Hütte (1.050 m) steht etwas versteckt in einem Waldstück im schönen Längental. Dabei handelt es sich um eine kleine Selbstversorgerhütte an der Nordseite der Benediktenwand in den Bayerischen Voralpen. Die Hütte wird von Arzbach auf einem einfachen und breiten Wanderweg erreicht, der auch mit dem Mountainbike bewältigt werden kann.

💡

Von der Freisinger Hütte (1.050 m) lohnt sich ein Aufstieg zur Benediktenwand. Man folgt dem Forstweg bis ins hintereste Längetal und steigt auf einem steinigen Pfad hinauf zur unbewirtschafteten Probstalmhütte der DAV-Sektion München. Der Steig führt hinauf in den Rotohrsattel. Hier beginnt der versicherte Ostanstieg, der hinauf zur aussichtsreichen Benediktenwand führt.

Freisinger Hütte (Längental)
Die Freisinger Hütte steht zwischen Bad Tölz und Lenggries auf 1.050 m Seehöhe im Längental in den Bayerischen Voralpen. Sie ist eine reine Selbstversorgerhütte mit 20 Schlafplätzen in zwei Lagern.  Almen und Hütten säumen den Weg durch das Längental. Von der Selbstversorger-Hütte ist nicht nur das Tal zu entdecken sondern auch die Benediktenwand, Latschenkopf, Vorderer und Hinterer Kirchstein, Brauneck, Hennenkopf, Probstenwand und Kirchel zu besteigen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken