17.200 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Freisinger Hütte von Arzbach

Wanderung zur Freisinger Hütte von Arzbach

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
2:00 h
Länge
4,9 km
Aufstieg
280 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
1.050 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die Freisinger Hütte (1.050 m) steht etwas versteckt in einem Waldstück im schönen Längental. Dabei handelt es sich um eine kleine Selbstversorgerhütte an der Nordseite der Benediktenwand in den Bayerischen Voralpen. Die Hütte wird von Arzbach auf einem einfachen und breiten Wanderweg erreicht, der auch mit dem Mountainbike bewältigt werden kann.

Wegbeschreibung
Vom Parkplatz folgt man den Wegweisern zur Kirchsteinhütte. Der Weg zieht gleich ziemlich an, wird aber nach dem ersten Steilstück bald etwas flacher. Trotzdem müht man sich ein paar Kehren ordentlich bergauf. Man kommt zu einer Wegverzweigung und wählt den linken Weg. Auf diesem gelangt man zur bewirtschafteten Kirchsteinhütte. Nach einem Gatter wandert man durch das schöne Längental direkt auf die Benediktenwand zu. Man kommt zur Hinteren Längentalalm, einer netten kleinen Almhütte, die man sich für eine Kucheneinkehr vormerkt. Hier zweigt ein schmaler Steig nach rechts zu einer Brücke ab. Über diese wandert man in den Wald und zur nahen Freisinger Hütte (1.050 m).

💡

Von der Freisinger Hütte (1.050 m) lohnt sich ein Aufstieg zur Benediktenwand. Man folgt dem Forstweg bis ins hintereste Längetal und steigt auf einem steinigen Pfad hinauf zur unbewirtschafteten Probstalmhütte der DAV-Sektion München. Der Steig führt hinauf in den Rotohrsattel. Hier beginnt der versicherte Ostanstieg, der hinauf zur aussichtsreichen Benediktenwand führt.

Bergwelten entdecken