Zur Pfandleralm

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 9,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
749 hm 841 hm 1.316 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Hoch über St. Martin, an den steilen, waldigen Hängen des Passeiertals in den Südtiroler Sarntaler Alpen, suchte der Tiroler Freiheitskämpfer Andreas Hofer auf der Pfandleralm Zuflucht vor seinen Feinden. Die Rekonstruktion der Holzhütte, in der sich Hofer versteckt haben soll, und ein Gedenkstein erinnern an sein Schicksal. Die Pfandleralm ist heute ein beliebtes Berggasthaus.

Die Wanderung von St. Leonhard zu diesem geschichtsträchtigen Ort folgt einem Teilstück des Europäischen Fernwanderwegs E5.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Meran und Umgebung“, erschienen im Kompass Verlag.

Die charmante Pfandleralm (1.350 m) bietet neben idyllischer Umgebung und tollem Ausblick auch leckere Südtiroler Spezialitäten sowie glutenfreier und warme Küche.

Anfahrt

Mit dem Auto auf der Autobahn München-Innsbruck-Brenner-Sterzing-Bozen , dort die Ausfahrt A22 Süd, Schnellstrasse (MEBO) bis Ausfahrt Meran Süd nehmen und dann der Ausschilderung folgend nach Jaufenpass/Timmelspass/Passeiertal über Riffian-St. Martin-St. Leonhard.

Parkplatz

In St. Leonhard, Sportzentrum an der Passer (670 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Internationale Bahnverbindungen bis nach Bozen. Vom Hbf. Bozen mit der Bahn nach Meran fahren. Der Bus fährt vom Bahnhof Meran nach St. Leonhard. Von St. Leonhard führt eine Buslinie nach Moos, Platt und Pfelders.

Bergwelten entdecken