Hofstätten – Burgruine Gräfenstein – Luitpoldturm

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 6:30 h 23,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
378 hm 378 hm 610 m

Details

  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Anspruchsvolle Wanderung mit kräftigen Anstiegen im Naturpark Pfälzerwald, im deutschen Teil des Biosphährenreservats Pfälzerwald-Nordvogesen.

Die Kondition fordernde Tour in Rheinland-Pfalz führt zur Ruine der Burg Gräfenstein, einer ehemaligen Felsenburg aus dem 12. Jahrhundert, die auf einem Bergkegel südöstlich von Mersalben liegt.

Ein weiteres Highlight ist der gut 35 m hohe Luitpoldturm auf dem Weißenberg (610 m), einem der höchsten Berge des Pfälzerwaldes, dessen Plattform ein abwechslungsreiches Panorama garantiert.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Pfälzerwald und Deutsche Weinstraße“, erschienen im Kompass Verlag.

Nach der langen Wanderung hat man sich eine ordentliche Stärkung im familiengeführten Landgasthof Müllers Lust mit seinem wildromantischen Biergarten redlich verdient.

Anfahrt

Hofstätten liegt nahe der B 48, die bei Rinnthal, nordwestlich von Annweiler, von der B 10 abzweigt und über ­Johanniskreuz nach Kaiserslautern führt.

Parkplatz

Parkmöglichkeiten finden sich in der Ortsmitte.

Öffentliche Verkehrsmittel

Hofstätten ist mit ­öffentlichen Verkehrsmitteln schwer zu erreichen, da nur eine dünne Busverbindung in Richtung Annweiler besteht.

Bergwelten entdecken