Von Singen nach Hohentwiel

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:45 h 5,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
312 hm 312 hm 680 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Diese abwechslungsreiche Wandertour in Baden-Württemberg führt ausgehend von Singen zur größten Festungsruine Deutschlands auf dem Hohentwiel. Die Wanderung bietet nicht nur herrliche Ausblicke auf die Vulkanberge des Hegau, sondern ist gleichzeitig auch eine kleine Lehrstunde in Geschichte und Geologie, verläuft der Weg doch in Teilen auf dem rund um den Vulkan führenden Vulkanpfad.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Bodensee“, erschienen im Kompass Verlag.

Die imposante Festungsruine Hohentwiel thront auf einem erloschenen Vulkankegel oberhalb von Singen. Einkehrmöglichkeit bietet das Hotel-Restaurant Hohentwiel mit einer schönen Terrasse. 

Anfahrt

A81 bis Ausfahrt Singen (Hohentwiel), weiter über die Hohenkrähenstraße und die Schaffhauser Straße (B34) zum Ausgangspunkt Bahnhof Singen Landesgartenschau.

Parkplatz

gebührenfreier Parkplatz Landesgartenschau

Wandern • Baden-Württemberg

Gauchachschlucht

Dauer
2:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
5,5 km
Aufstieg
175 hm
Abstieg
175 hm
Wandern • Zürich

Küsnachter Tobel

Dauer
2:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
7 km
Aufstieg
278 hm
Abstieg
12 hm
Wandern • St. Gallen

Auf den Nollen

Dauer
2:05 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
8,2 km
Aufstieg
275 hm
Abstieg
275 hm

Bergwelten entdecken