16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Gerstruben

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
4:15 h
Länge
15 km
Aufstieg
332 hm
Abstieg
332 hm
Max. Höhe
1.145 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Der steile Hölltobelaufstieg oberhalb von Oberstdorf im Allgäu verlangt etwas Trittsicherheit. Gut bezeichnete Wander- und Wirtschafts­wege, Steige und kurze Anliegersträßchen

💡

Diese Wanderung stammt aus dem Buch „Wanderführer Allgäu, Allgäuer Alpen“, erschienen im Kompass Verlag.

Das Museumsdorf Gerstruben ist immer einen Besuch wert. Die wunderschön erhalten alten Höfe samt Kapellen geben einen Eindruck, wie die Bergbauern hier früher lebten. Kein Wunder, dass der Ort auch immer wieder für diverse Filmdrehs verwendet wird. 

Anfahrt

Oberstdorf, Bahnhof 813 m [GPS: UTM Zone 33 x: 344.015 m y: 5.274.244 m]
A7 (Ulm-Füssen) bis Autobahnkreuz Allgäu. Beim Autobahndreieck Allgäu über das Teilstück der A980 (Richtung Lindau) bis Waltenhofen und weiter auf der B 19 über Sonthofen nach Oberstdorf.
Von Tirol: Innsbruck - Nassereith - Fernpass - Reutte - Oberjoch - Hindelang - Sonthofen - Oberstdorf 
oder ohne Pässe über Garmisch Partenkirchen - Füssen - Immenstadt - Sonthofen - Oberstdorf

 

Parkplatz

Parkplatz ein Stück hinter dem Bahnhof von Oberstdorf.

Öffentliche Verkehrsmittel

Oberstdorf ist sehr gut mit der Bahn erreichbar. 

Bergwelten entdecken