Walserweg Graubünden - Etappe 7: Obermutten - Samest - Zillis - Pignia - Andeer

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:30 h 14,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
301 hm 1.181 hm 1.900 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis September
  • Einkehrmöglichkeit

Der Walserweg Graubünden folgt in 23 Etappen den Spuren der Walser durch die Hochtäler Graubündens. Die Route verläuft auf historischen Wegen durch atemberaubende Natur- und Kulturlandschaften. Auf den meisten Etappen steht ein Passübergang auf dem Programm, so dass man unterwegs die unterschiedlichsten Höhenlagen und Vegetationszonen passiert.

Vom Albulatal führt der alte Transitweg auf dieser Etappe ins romanische Schams: Von Obermutten geht es zunächst durch lichte Lärchenwälder und über bunte Alpweiden ins Val Schons. Von hier bietet sich eine fantastsiche Aussicht hinüber zu den Walsersiedlungen am Heinzenberg. Es folgt ein langer Abstieg und dann wird man mit dem schönen Ortsbild von Andeer belohnt: Die palastähnlichen Häuser erinnern an die Glanzzeiten des Transits auf der „Unteren Strasse“ zum Splügen- und San Bernardino Pass.

💡

Besonders bequem ist die Weitwanderung als gebuchtes Paket mit Übernachtung inklusive Abendessen und Frühstück, Reiseproviant, Begleitbuch und Gepäcktransport. Erhältlich unter Walserweg Graubünden.

Das Mineralbad in Andeer macht müde Beine wieder munter.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Thusis mit dem Bus nach Obermutten.

Bergwelten entdecken