16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Pilatus Kulm - Mittaggüpfi - Gfellen

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
6:00 h
Länge
13,2 km
Aufstieg
708 hm
Abstieg
1.740 hm
Max. Höhe
2.128 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Diese wohl schönste und zugleich überaus anspruchsvolle Route im Pilatusmassiv sollte nur bei sicheren Wetterverhältnissen durchgeführt werden, keinesfalls bei Neuschnee.

Der Bergweg ab dem Tomlishorn (2.128 m) wird erst Ende Juni von der Pro Pilatus nach dem Winter wieder Instand gestellt.

Unterwegs durch die drei Kantone Obwalden, Nidwalden und Luzern hat man stets tolle Ausblicke auf die Gipfel der Zentralschweizer und der Urner Alpen sowie auf das Luzerner Seenbecken.

💡

Wer hungrig und erschöpft ins Tal zurückkehrt, der sollte unbedingt im Bergrestaurant Gfellen einkehren. Dieses bietet neben schmackhafter Schweizer Küche und einer überdachten Terrasse auch komfortable Zimmer zum Übernachten.

Anfahrt

Auf der A2 bis Ausfahrt Luzern-Kriens, danach auf der Route 2a bis Kriens Zentrum und dort linkerhand abbiegen und bis zur Talstation der Pilatus-Bahnen Kriens fahren.

Parkplatz

Bei der Talstation der Pilatus-Bahnen Kriens.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den SBB bis Luzern und mit dem Bus nach Kriens Zentrum zu den Pilatus-Bahnen.

Postauto ab Gfellen zur Bahnstation Entlebuch nach Luzern.

Bergwelten entdecken