16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Faneshütte von Pederü

Wanderung zur Faneshütte von Pederü

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
2:00 h
Länge
5,3 km
Aufstieg
560 hm
Abstieg
40 hm
Max. Höhe
2.062 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Anreise

Anzeige

Die Faneshütte auf 2.060 m liegt in der Kreuzkofelgruppe im Naturpark Fanes-Sennes-Prags in den Südtiroler Dolomiten. Der Zustieg von Pederü ist einfach aber sehr aussichtsreich. 

Wegbeschreibung
Vom großen Parkplatz in Pederü folgt man dem beschilderten Wanderweg Nr. 7 in Richtung Süden. Auf die Faneshütte führt auch eine Forststraße, der Wanderweg läuft aber bis auf das letzte Stück parallel zu dieser und kürzt viele der engen Kehren ab. 

Der Pfad führt wenig steil in das Fanestal, gibt den Blick frei auf die Parteispitze im Süden und führt ein Stück eben am Berghang entlang. Ein paar mal quert man die Forststraße bis man schließlich das letzte Stück der Straße folgt, die einen weiten Linksbogen macht.

Danach teilt sie sich: der linke Ast führt zur Faneshütte, der rechte zur Lavarellahütte

💡

Wer sich vorher anmeldet und eine kleine Gebühr bezahlt, der kann sich vom Hüttenwirt das Gepäck auf die Hütte transportieren lassen. Gerade bei einem mehrtägigen Aufenthalt, vielleicht auch noch mit der Kletterausrüstung im Rucksack, eine feine Sache. 

Anfahrt

Pederü in der Gemeinde Enneberg ist von Bruneck im Südtiroler Pustertal über die Landesstraße 244 Richtung Enneberg, St. Vigil in Enneberg und entlang des Rautales bis zum Talschluss zu erreichen. 

Parkplatz

Großer Parkplatz am Talschluss beim Alpengasthof Pederü.

Bergwelten entdecken

d