16.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Modereggalm von Stockham/Talmuseum Hüttschlag

Wanderung zur Modereggalm von Stockham/Talmuseum Hüttschlag

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:00 h
Länge
2,5 km
Aufstieg
674 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
1.720 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die Modereggalm steht in wunderschöner Aussichtslage auf 1.720 m am Fuße des Keeskgogles in der Ankogelgruppe im Großarltal. Der Zustieg erfolgt vom Parkplatz beim Talmuseum und dem Talwirt am Ende des Tales.

Wegbeschreibung
Vom Parkplatz hält man sich westwärts und folgt der kleinen Straße zum Pertillbauern. Danach geht es über den Wanderweg Nr. 50 relativ steil durch den Moderegggraben aufwärts. Dabei unterquert man zweimal die Materialseilbahn zur Alm.

Erst im oberen Teil der Tour lichtet sich der Wald und das letzte Stück geht es über die schönen Almwiesen direkt zu Modereggalm auf 1.720 m.

💡

Die Gemeinde Hüttschlag im Großarltal ist nicht nur Nationalparkgemeinde Hohe Tauern, sondern gehört auch zu den Bergsteigerdörfern - einem Projekt des Österreichischen Alpenvereins zur Stärkung des nachhaltigen Tourismus. Das auf der Modereggalm besonderer Wert auf gesund und ehrlich produzierte Lebensmittel gelegt wird, passt perfekt in das Anforderungsprofil der Bergsteigerdörfer. 

Anfahrt

A10 Tauernautobahn bis Ausfahrt Bischofshofen, weiter auf der Bundesstraße bis St. Johann im Pongau. Abzweigen ins Großarltal, durch Großarl und Hüttschlag weiter bis zum Ende der Straße beim Talwirt und dem Talmuseum.

Parkplatz

Großer Parkplatz im Talschluss des Großarltales.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis St. Johann im Pongau. Weiter mit dem Bus 540 nach Hüttschlag und bis zum Talschluss beim Talmuseum.

Bergwelten entdecken