16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Silvrettahütte von Monbiel

Wanderung zur Silvrettahütte von Monbiel

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
4:30 h
Länge
11 km
Aufstieg
1.041 hm
Abstieg
10 hm
Max. Höhe
2.341 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Eindrucksvolle Wanderung von Klosters/Monbiel über die Alp Garfiun und Alp Sardasca zur Silvrettahütte (2.341 m). Die Hütte will erobert werden: Wer hinaufsteigen möchte muss 1.000 Hm überwinden. Die Wanderung startet bei der Walsersiedlung Monbiel (1.291 m). Nach rund 45 Minuten ist die Alp Garfiun erreicht, wo man einkehren und sich für den weiteren Aufstieg unterhalb der berühmten Gipfel von Piz Buin und Grosser Litzner stärken kann.

Wegbeschreibung
Der schöne Weg führt nördlich am Verstanclabach weiter über die Weiden des Hochtales bis zu den Hütten der Alp Sardasca. Hier beginnt der eigentliche Aufstieg. Auf dem alten Saumweg, der gleichmäßig angelegt und angenehm zu gehen ist, erreicht man die beiden Brücken über den Silvrettabach und das Bergbächlein aus dem Galtürtälli.

Der Weg wendet sich dann nach Südosten und gewinnt durch die Birchenzüge hinauf an Höhe, bevor er den Medjibach erreicht. Diesem folgt man ein Stück in das Medjitälli hinein und bewältigt den letzten Aufschwung.

Auf der Silvrettahütte angekommen wird man für die Mühe des Aufstiegs reich belohnt: Die Welt des Silvrettagletschers und die bekannten Gipfel Verstanclahorn, Piz Buin und Silvrettahorn entfalten hier ihre Faszination.

Einkehren
Auf der Alp Garfiun wird man so richtig verwöhnt. Hier wird man noch persönlich bedient und mit einem Lächeln begrüsst. Eine frisch zubereitete Gerstensuppe und ein Stück hausgemachte Früchtewähe sorgen für neue Kraft am Weiterweg.

💡

Am Gletscher-Lehrpfad mehr über die Geheimnisse des Gletschers erfahren und danach in der historischen getäfelten Arvenholz-Stube der Silvrettahütte aus dem Jahr 1916 ein kühles Bier genießen.

Anfahrt

Autobahn in Richtung Chur, Ausfahrt Landquart, weiter Richtung Davos/Monbiel. Mit dem Taxi im Sommer zur Alp Sardasca (Vorbestellung) – verkürzt den Zustieg um ca. 2 h.

Parkplatz

Gebührenpflichtiger Parkplatz Monbiel

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den SBB bis Landquart, weiter mit der Rhätischen Bahn bis nach Klosters.

Bergwelten entdecken

d