Groppenstein- und Rabisch-Schlucht

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:32 h 5,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
540 hm 71 hm 1.180 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Die familienfreundliche und wildromantische Wanderung verbindet die beiden Nationalparkgemeinden Mallnitz und Obervellach und bildet zusammen den längsten Schluchtenweg Kärntens. Die Wanderung ist zugleich die 7. Etappe des Alpe-Adria-Trails. Einkehrmöglichkeiten gibt es entlang des Weges.

💡

Traumhafte Bergsturzszenerien, phantastische Wasserfälle, faszinierende Kolke - ein Erlebnis für alle Naturliebhaber, im Schatten der malerischen Burg Groppenstein. 

 

Anfahrt

Aus Richtung Spittal/Drau bzw. Mallnitz:
Auf der B106, der Mölltal Bundesstraße, durch Obervellach. Nach circa 500 Metern in der Ortschaft Räuflach rechts abbiegen

Aus Richtung Heiligenblut/Winklern:
Auf der B106, der Mölltal Bundesstraße, circa drei Kimometer nach Flattach (Raggaschlucht) links abbiegen (beschildert)

Parkplatz

Parkmöglichkeiten im Bereich des ehemaligen "Gasthofs zum Groppensteiner Fall"

Öffentliche Verkehrsmittel

Sowohl die Bushaltestelle Räuflach als auch jene am Rabisch bei Mallnitz (Endpunkt) sind mit öffentlichen Bussen im Rahmen des Nationalpark Wanderbusses erreichbar.

Bergwelten entdecken