17.100 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zum Naturfreundehaus Kolm-Saigurn vom Gasthaus Bodenhaus

Wanderung zum Naturfreundehaus Kolm-Saigurn vom Gasthaus Bodenhaus

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:40 h
Länge
6,5 km
Aufstieg
510 hm
Abstieg
130 hm
Max. Höhe
1.745 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Das Naturfreundehaus Kolm Saigurn im Talschluss des Rauriser Tales in Salzburg ist im Sommer mit dem Pkw und mit dem Bus zu erreichen und Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen in der Goldberggruppe im Nationalpark Hohe Tauern. Aber vom Beginn der Mautstraße beim Gasthof Bodenhaus führt auch eine schöne Wanderung - inklusive Rauriser Urwald - zum Naturfreundehaus.

Wegbeschreibung
Vom Gasthof Bodenhaus geht man ein Stück entlang der Straße weiter taleinwärts. Kurz nach dem Goldwaschplatz zweigt man rechts auf den Knappenweg, Nr. 29, ab. Dieser führt angenehm entlang des Baches durch den Wald aufwärts.

Beim Parkplatz Lenzanger quert man die Straße und wandert auf der anderen Seite weiter in Richtung Durchgangsalm. Wer sich diesen Abstecher sparen möchte, der kann auch auf der Straße weiter in Richtung Naturfreundehaus gehen.

Mit der Durchgangsalm erreicht man den höchsten Punkt der Wanderung auf 1.745 m. Danach geht es durch den wirklich sehenswerten „Rauriser Urwald“ (hier ist auch ein Abstecher zu den kleinen Moorseen möglich) abwärts entlang der Fahrstraße zum Ammererhof. Kurz darauf kürzt ein Steiglein die Fahrstraße ab und man gelangt auf die Straße, die die letzten Meter direkt zum Naturfreundehaus und dem Nationalpark Infozentrum und Museum führt.

💡

Im Nationalparkmuseum gleich neben dem Naturfreundehaus befindet sich ein 360° Panorama, das die Besonderheiten des Nationalparks Hohe Tauern zeigt. 

Anfahrt

Von Osten
Auf der A10 Tauernautobahn bis Knoten Pongau/Bischofshofen, danach auf der B311 in südwestlicher Richtung bis Taxenbach.

Von Westen
Auf der A12 Inntalautobahn bis Ausfahrt Wörgl-Ost, danach auf der B178 in östlicher Richtung bis Sankt Johann in Tirol. Nun auf die B164 wechseln und bis Saalfelden fahren. Weiter auf der B311 in südöstlicher Richtung bis Taxenbach.

In Taxenbach rechts auf die Rauriser Bundesstraße abbiegen, bis Rauris und weiter bis zum Beginn der Mautstraße beim Gasthof Bodenhaus.

Parkplatz

Großer gebührenpflichtiger Parkplatz beim Gasthof Bodenhaus.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Postbus Linie 640 (Juni bis Oktober) zum Parkplatz Lenzanger oder zum Ammererhof.

Bergwelten entdecken