Abwärts von der Bergstation Kapall über Fang nach St. Anton

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:00 h 7,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
25 hm 1.034 hm 2.319 m

Die mittelschwere Wanderung von der Bergstation Kapall hinunter nach St. Anton ist ideal um sich die Beine zu vertreten ohne dabei viele Höhenmeter bergauf zu laufen. Dabei kann man trotzdem die herrlichen Ausblicke auf das Lechquellen- und Verwallgebirge genießen. Eine gemütliche Tour durch die Tiroler Bergwelt. 

💡

Wer doch noch ein paar Höhenmeter dazu gehen möchte, der kann die Bergstation Kapall natürlich auch ohne Lift erreichen. 

Anfahrt

Über den Fernpass oder Innsbruck nach Landeck und weiter nach St. Anton am Arlberg oder über den Arlbergpass/Arlbergtunnel nach St. Anton am Arlberg.  

Parkplatz

Parkplatz an der Talstation. 

Öffentliche Verkehrsmittel

St. Anton am Arlberg ist railjet-Station mit Bahnhof im Ortszentrum

Kaiserschmarren auf der Rodel-Alm
Egal, ob Sommer oder Winter, in Alber's Rodel-Alm ist immer etwas los. Mitten im Skigebiet St. Anton am Arlberg gelegen - und zwar an der Fangpiste Nr. 34,  Nasserein Nr. 33 und an der 4 km langen Naturrodelbahn - kann man hier direkt von der Piste den perfekten Einkehrschwung auf Ski machen oder eine tolle Rodelpartie mit der ganzen Familie genießen. Im Sommer ist die Rodel-Alm aber ebenso einen Ausflug wert: Entweder man schnappt sich ein Mountainbike und radelt hinauf zur Alm oder man nimmt die Gondel auf den Gampen und wandert im Anschluss gemütlich hinunter zur Alm.  Immer darf man sich auf die herrliche Sonnenterrasse in bester Aussichtslage und die behaglichen Stuben freuen, auf Tiroler Schmankerl und eine familiäre Atmosphäre, die für ein heiteres Miteinander sorgt. 
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

Bärenkopf

Dauer
3:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
8,4 km
Aufstieg
176 hm
Abstieg
899 hm
Wandern • Vorarlberg

Über das Auenfeld

Dauer
3:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
9,9 km
Aufstieg
144 hm
Abstieg
403 hm

Bergwelten entdecken