Fadensteig zur Fischerhütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T4 schwierig 3:30 h 14,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.290 hm 1.290 hm 2.078 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Die Hütte neben dem Klosterwappen in der Rax-Schneeberggruppe: Der Schneeberg, ein Kalksteinmassiv in den Niederösterreichisch-Steirischen Kalkalpen, ist mit einer Höhe von 2.076 m der höchste Gipfel Niederösterreichs. Der höchste Punkt des Schneeberges wird auch Klosterwappen genannt. Mit dem Gipfel des Kaisersteins (2.061 m), auf dem auch die Fischerhütte liegt, durch einen sanften Kamm verbunden, bildet der Schneeberg den östlichsten Zweitausender der Alpen.

Der Schneeberg ist mit der berühmten Schneebergbahn, einer über 100 Jahre alten Zahnradbahn, bis in eine Höhe von 1.795 m erschlossen. Seine beiden Gipfel sind von der Bergstation in ein bis zwei Stunden erreichbar.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch “Alm- und Hüttenwanderungen Niederösterreich: 50 Touren zwischen Wien und Hochschwab“ von Thomas Man, erschienen im Bergverlag Rother

Diese Tour ist auf keinen Fall für Kinder geeignet, da sie Bergerfahrung, viel Kraft, Kondition, Ausdauer und Trittsicherheit voraussetzt.

Die Fischerhütte (2.049 m), die Edelweißhütte (1.235 m), die Sparbacherhütte (1.248 m), das Almreserlhaus (1.222 m) und der Forellenhof (750 m) eignen sich zur Einkehr.

Der Name Klosterwappen kommt vom Wappen der kirchlichen Herrschaft von Reichenau, das im Gipfelfelsen eingeschlagen war. Vorher wurde der Gipfel Hoher Schneeberg oder Alpengipfel genannt. Seine reich gegliederte Karst-Hochfläche versorgt seit 1873 über die 120 km lange erste Wiener Hochquellenwasserleitung die österreichische Hauptstadt mit dem besten Trinkwasser der Welt. An klaren Tagen ist er von Wien in 65 km Luftlinie sehr gut samt seinen Schneefeldern zu erkennen, die bis in den Sommer weit die Nordflanken hinab reichen.

Anfahrt

Puchberg am Schneeberg (585 m); von Wien über die A2 Südautobahn und die S6 bis zur Abfahrt Wiener Neustadt West; dann die B26 über St. Egyden und Willendorf am Steinfelde nach Grünbach und Puchberg am Schneeberg; von Süden und aus dem Semmeringgebiet bis zur Ausfahrt Neunkirchen West. Ab dort Richtung Ternitz und entlang der Bundesstraße B26 Richtung Puchberg am Schneeberg.

Parkplatz

Parkplätze in Losenheim bei der Talstation des Sesselliftes Salamanderexpress

Fischerhütte
Hütte • Niederösterreich

Fischerhütte (2.049 m)

Die Fischerhütte (2.049 m) liegt am Hochplateau des Schneebergs in der Rax-Schneeberg-Gruppe am Kaiserstein. Sie ist die höchst gelegene Hütte des Österreichischen Touristenklubs (ÖTK) in Niederösterreich. Das Schutzhaus zählt dank des Rundblicks, der sich Besuchern eröffnet, zu „Österreichs Lieblingsplätzen“. An perfekten Tagen sieht man bis Wien, bis zum Neusiedlersee, in die Bucklige Welt, ins Joglland, das Grazer Bergland, die Fischbacher Alpen, die Mürzsteger Alpen, das Hochschwab-Gebiet, die Ybbstaler-, Türnitzer- und Gutensteiner Alpen. Das Rax-Schneeberg-Gebiet heißt auch Wiener Hausberge oder, umgeben von den genannten Alpen-Gebirgszügen auch Wiener Alpen. Der Schneeberg ist der höchste Berg Niederösterreichs mit einem Doppelgipfel. Das Klosterwappen ist die 2.076 m nur unwesentlich höher als der, Kaiser Franz I. zu Ehren benannte, Kaiserstein. Am Kaiserstein thront die Fischerhütte. Die Gehdistanz zwischen Klosterwappen und Kaiserstein ist nicht der Rede wert. Während der Sommermonate kommen vor allem Wanderer und Familien mit Kindern aus dem Tal herauf. Die Fahrt mit der Zahnradbahn ist für Alt und Jung ein Erlebnis. Vom Bahnhof Hochschneeberg, dem höchst liegenden Bahnhof Österreichs, ist die Hütte in etwa 75 Minuten auf einem leicht zu begehenden Weg erreichbar. Die Hütte ist gemütlich. An sonnigen und warmen Tagen herrscht rund um die Hütte reges Treiben. Kathrin Apfler und Michael Scheffler versorgen ihre Gäste mit alpiner Hausmannskost.  
Geöffnet
Jun - Nov
Verpflegung
Bewirtschaftet
Almreserlhaus
Hütte • Niederösterreich

Almreserlhaus (1.222 m)

Das Almreserlhaus liegt in der Rax-Schneeberggruppe auf einer Seehöhe von 1.222 m am Fadensattel. Von der einladenden Sonnenterrasse aus kann man die Blicke in die Ferne schweifen lassen. Das Panorama reicht vom Schneeberg bis hin zum Neusiedlersee. Je nach Ausgangsposition ist das Almreserlhaus im nu erreicht. Mit keiner, wenig oder mittlerer Anstrengung und Zeitaufwand ist die bewirtschaftete Almhütte für Jedermann erreichbar. Für motivierte Berggeher ist die Hütte ein idealer Zwischenstopp auf einem der vielzähligen Wanderwege in diesem Gebiet.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Niederösterreich

Nandlgrat am Schneeberg

Dauer
5:00 h
Anspruch
T4 schwierig
Länge
9,5 km
Aufstieg
1.121 hm
Abstieg
1.112 hm
Wandern • Niederösterreich

Ötscher - Rauher Kamm

Dauer
4:30 h
Anspruch
T4 schwierig
Länge
10,5 km
Aufstieg
1.040 hm
Abstieg
590 hm

Bergwelten entdecken