16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Fadensteig zur Fischerhütte

Tourdaten

Anspruch
T4 schwierig
Dauer
3:30 h
Länge
14,8 km
Aufstieg
1.290 hm
Abstieg
1.290 hm
Max. Höhe
2.078 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Die Hütte neben dem Klosterwappen in der Rax-Schneeberggruppe: Der Schneeberg, ein Kalksteinmassiv in den Niederösterreichisch-Steirischen Kalkalpen, ist mit einer Höhe von 2.076 m der höchste Gipfel Niederösterreichs. Der höchste Punkt des Schneeberges wird auch Klosterwappen genannt. Mit dem Gipfel des Kaisersteins (2.061 m), auf dem auch die Fischerhütte liegt, durch einen sanften Kamm verbunden, bildet der Schneeberg den östlichsten Zweitausender der Alpen.

Der Schneeberg ist mit der berühmten Schneebergbahn, einer über 100 Jahre alten Zahnradbahn, bis in eine Höhe von 1.795 m erschlossen. Seine beiden Gipfel sind von der Bergstation in ein bis zwei Stunden erreichbar.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch “Alm- und Hüttenwanderungen Niederösterreich: 50 Touren zwischen Wien und Hochschwab“ von Thomas Man, erschienen im Bergverlag Rother

Diese Tour ist auf keinen Fall für Kinder geeignet, da sie Bergerfahrung, viel Kraft, Kondition, Ausdauer und Trittsicherheit voraussetzt.

Die Fischerhütte (2.049 m), die Edelweißhütte (1.235 m), die Sparbacherhütte (1.248 m), das Almreserlhaus (1.222 m) und der Forellenhof (750 m) eignen sich zur Einkehr.

Der Name Klosterwappen kommt vom Wappen der kirchlichen Herrschaft von Reichenau, das im Gipfelfelsen eingeschlagen war. Vorher wurde der Gipfel Hoher Schneeberg oder Alpengipfel genannt. Seine reich gegliederte Karst-Hochfläche versorgt seit 1873 über die 120 km lange erste Wiener Hochquellenwasserleitung die österreichische Hauptstadt mit dem besten Trinkwasser der Welt. An klaren Tagen ist er von Wien in 65 km Luftlinie sehr gut samt seinen Schneefeldern zu erkennen, die bis in den Sommer weit die Nordflanken hinab reichen.

Anfahrt

Puchberg am Schneeberg (585 m); von Wien über die A2 Südautobahn und die S6 bis zur Abfahrt Wiener Neustadt West; dann die B26 über St. Egyden und Willendorf am Steinfelde nach Grünbach und Puchberg am Schneeberg; von Süden und aus dem Semmeringgebiet bis zur Ausfahrt Neunkirchen West. Ab dort Richtung Ternitz und entlang der Bundesstraße B26 Richtung Puchberg am Schneeberg.

Parkplatz

Parkplätze in Losenheim bei der Talstation des Sesselliftes Salamanderexpress

Bergwelten entdecken