Anzeige

Ramsauer Soleleitungsweg ostwärts

Tourdaten

Anspruch
WT2 mäßig
Dauer
4:00 h
Länge
11,2 km
Aufstieg
260 hm
Abstieg
260 hm
Max. Höhe
946 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis März
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Historisches Erleben: der Soleleitungsweg, der schönste Höhenwanderweg des Berchtesgadener Landes, wurde vor 200 Jahren als Pipeline für die abgebaut Sole gebaut. Heute führt er etwa 400 Hm über dem Tal die Winterwanderer  ohne große Steigung durch die Berchtesgadener Bergwelt und bezaubert mit herrlichen Ausblicken auf das tiefverschneite Ramsau. Auf den knapp 5,5 Kilometern finden sich einige gute Einkehrmöglichkeiten und in den Südhängen lässt sich die Wintersonne genießen. Die Kilometer- und Zeitangaben sind hier für Hin- und Retour angeführt. 

💡

Wer schon in der Früh aufbricht, der kann im Gasthof Söldenköpfl frühstücken und die Morgensonne genießen, während im Tal noch der Nebel hängt.

Anfahrt

Autobahn Abfahrt Berchtesgaden, weiter auf der B305 in die Ramsau. Oder von Österreich über Schneizlreuth und Unterjettenberg nach Ramsau.

Parkplatz

Ausgewiesene Parkplatz in Ramsau.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Berchtesaden, weiter mit dem Bus nach Ramsau.

Bergwelten entdecken