15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Adlerweg - Etappe 21: Württemberger Haus - Memminger Hütte

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
5:00 h
Länge
6,8 km
Aufstieg
640 hm
Abstieg
620 hm
Max. Höhe
2.623 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Diese Etappe in den Lechtaler Alpen in Tirol zeichnet sich durch ihre steilen Steige, die seilversicherten Steigspuren, abschüssige Bergwiesenhänge, Felsen, Flanken, Kare aus. Auf dieser Gratwanderung wird man bergsteigerisch zwar gefordert, aber mit großartigen Ausblicken belohnt. Das erste und höchste Gipfelerlebnis erlebt man auf der Großbergspitze mit 2.657 m. Über eine seilversicherte Stelle erreicht man den Gipfel. Anschließend wird der Großbergkopf bestiegen, der mit 2.612 m etwas niedriger ist. Dann geht es zur Seescharte hinauf und auf der anderen Seite wieder hinab und die Memminger Hütte mit dem Bergsee-Trio ist dann auch nur noch einen Steinwurf weit entfernt.

💡

Am Großbergkopf nicht den Kopf verlieren, sondern konzentriert auf den Weg achten, denn nach dem Gipfel geht es ziemlich steil und ausgesetzt hinunter. Man könnte zum Gipfelsammeln auch einen Abstecher zu den beiden Spießrutenspitzen machen – Kletterrouten im Schwierigkeitsgrad zwischen II und IV.

Alle Details zum Tiroler Adlerweg findet man außerdem auf www.tirol.at/adlerweg.

Anfahrt

Von Innsbruck über Pradler Straße, Anton-Eder-Straße und Resselstraße A12/E60 nehmen. Danach A12/E60 bis Thomas-Walch-Straße in Gemeinde Imst folgen. Danach Bschlaber Landesstraße bis Lechtal Straße/B198 nehmen. Danach links abbiegen auf Lechtal Straße /B198. Anschließend bis zum Ziel fahren. 

Bergwelten entdecken