Wedelhütte

2.350 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juli bis September
Dezember bis April

Winter: 30. November 2019 - 19. April 2020
durchgehend geöffnet

Sommer: 2. Juli bis 27 September 2020, Donnerstag bis Sonntag

Mobil

+43 676 886 32577

Homepage

https://www.wedelhuette.at

Betreiber/In

Familie Kleiner

Lage der Hütte

Die Wedelhütte mitten im Skigebiet Hochzillertal ist DAS Life Style Hotel im Zillertal. Auf über 2.300 m Seehöhe wird man geschmackvoll im wahrsten Sinne des Wortes begrüßt - einerseits mit einer ausgezeichneten Gourmetküche und andererseits mit edlen Naturmaterialien, die dem Haus innen wie außen seinen ganz besonderen Charme verleihen. 

Im Winter kann man direkt von der Skipiste den Einkehrschwung machen und es sich auf der Sonnenterrasse mit einem Cocktail auf einem der Liegestühle gemütlich machen. Im Sommer gelangt man zu Fuß oder mit dem Bike zur Hütte und kann von hier aus weitere schöne Bergtouren unternehmen. 

Die Wedelhütte ist ein Hotel, das durch seinen einzigartig Standort alpines Flair mit bestem Service und Gourmetfreuden auf höchstem Niveau kombiniert. Die Zimmer sind luxuriös, edel und unwiderstehlich gemütlich. 
 

Leben auf der Hütte

Die moderne und edel ausgestattete Wedelhütte ist eigentlich ein Hotel und vorzügliches Restaurant. Tatsächlich wurde die Wedelhütte mit der dritten Gabel im Falstaff Restaurant Guide ausgezeichnet und ist damit eines der besten Restaurants in Tirol 2019. 

Mit besten Lebensmitteln, feinsten Zutaten und einer großen Portion Raffinesse wird man hier nach allen Regeln der Kochkunst verwöhnt. Dabei stehen aber immer Geschmack und Einfachheit im Vordergrund und besonders Augenmerk wird auf klassische Rezepte gelegt, die ganz einfach - so das Motto - „mit einer Prise Zeitgeist“ serviert werden.

Ist es auf der Terrasse einmal zu kalt, oder es bricht schon der Abend an, dann kann man es sich in der Wimbachstube, im Kaminrestaurant, in der Zirbenstube oder in der Gourment-Lounge so richtig gemütlich machen. Selbst Hochzeiten werden hier gerne gefeiert, was allerdings bei diesem einzigartigen Ambiente kein Wunder ist. 
 

Gut zu Wissen

Für Übernachtungsgäste bietet die Wedelhütte wunderschöne Suiten, äußerst geschmackvoll eingerichtet und alle mit faszinierendem Blick in die Berge. Um den Gästen den Aufenthalt so richtig angenehm zu gestalten, sind alle Suiten mit Infrarotkabinen und Physiotherm ausgestattet. Zusätzlich findet man im „Wohlfühlbereich“ der Wedelhütte eine großzügige Finnische Stubensauna sowie eine Dampfsauna. Highlight ist allerdings der private Whirlpool auf der Wellnessterasse, der für absolute Entspannung sorgt, während die Sonne über dem herrlichen Bergpanorama untergeht. 

Ein Gepäcktransport ist im Sommer wie im Winter Teil des Paketes, wobei im Sommer das Gepäck beim Speichersee Hochzillertal abgeholt wird, während es im Winter mit der Gondel zur Bergstation im Skigebiet Hochzillertal gebracht und von dort abgeholt wird. 


Kürzester Weg zu Hütte

Winter: Von der Bergstation Hochzillertal nimmt man die linke Anfängerabfahrt bis zur Marendalm, hier mit dem 6er-Sessel Sonnenjet bergwärts und weiter in Richtung Verbindung Hochfügen. Nun noch mit dem 4er-Sessel Wedelexpress hinauf und schon ist man bei der Wedelhütte. 

Sommer: Ab dem Parkplatz Speichersee Hochfügen zu Fuß der mit dem (E-)Bike zur Wedelhütte.
Gehzeit: ca. 1:20 h. 

Anfahrt

Hotelgäste reisen in Kaltenbach/Skigebiet Hochzillertal an. Hier meldet man sich im Büro an der Talstation als Gäste der Wedelhütte an und löst einen Skipass. Das Auto kann kostenlos in der Parkgarage geparkt werden.

Das Gepäck bringt man mit der Rolltreppe oder dem Lift im Geschäft Sport Stock zur rechten Gondelbahn. An der Bergstation werden die Koffer vom Liftpersonal deponiert. Nach dem Skibetrieb um ca. 16.30 Uhr wird das Gepäck abgeholt. Am Abreisetag wird das Gepäck um ca. 8.30 Uhr von der Hütte zur Bergstation geliefert.

Parkplatz

Kostenloses Parken in der Parkgarage in Kaltenbach.

Die familienfreundliche Rastkogelhütte liegt auf einer Höhe von 2.124 m knapp unterhalb des Sidanjochs (2.127 m) in den Tuxer Alpen und westlich von der Tiroler Ortschaft Mayrhofen im Zillertal. Die Hütte ist ein gern gesehener Einkehrort für Wanderer, Skitourengeher, Schneeschuhwanderer und Mountainbiker. Außerdem kommen hier auch Rodler voll auf ihre Kosten: Es gibt eine bestens präparierte und spektakuläre Abfahrt von der Rastkogelhütte bis zur Sportalm. Von hier aus können einige Gipfel, wie zum Beispiel Kreuzjoch (2.290 m) oder Rastkogel (2.762 m), bestiegen werden. All die Gipfel sind in den Wintermonaten auch mit Tourenski zu begehen. Mountainbiker schätzen das Gebiet wegen der vielfältigen Tourenmöglichkeiten, die Route Nr. 420 führt direkt an der Hütte vorbei.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Christas Skialm liegt am Penkenjoch oberhalb der Tiroler Ortschaft Finkenberg inmitten der Ski- und Gletscherwelt Zillertall 3000 der Mayrhofner Bergbahnen. Vor allem Skifahrer und Snowboarder schätzen die Lage gleich neben der Skipiste. Das gesamte Skiareal umfasst 196 km an Pisten und hat sowohl für Anfänger und Fortgeschrittene einiges zu bieten. Für Boarder und Freeskier gibt es den Vans Penken Park mit 5 verschiedenen Lines für jeden Schwierigkeitsgrad. Im Sommer ist die Alm Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen. Mountainbiker schätzen die spektakulären Routen und Singletrails am „Actionberg Penken“. Für Adrenalin-Freaks besteht die Möglichkeit, direkt von der Hütte aus einen Paragleiter-Tandemflug zu starten.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Tuxerjochhaus (2.313 m)

Das Tuxerjoch Haus liegt direkt gegenüber dem Hintertuxer Gletscher und bietet mit seiner großen Sonnenterrasse und dem geschützten Wintergarten zu jeder Jahreszeit einen herrlichen Ausblick auf den Olperer (3.476 m) und die Gefrorene-Wand-Spitzen (3.288 m). Das großzügige Haus ist eine besonders gute Basisstation für Tagestouren von Hintertux aus, für Wanderungen durch das romantische Weitental oder Übernachtungen auf dem Weitwanderweg München – Venedig. Von hier aus kann man aber auch zum Skifahren auf dem Hintertuxer Gletscher starten, oder die Hochtour der neuen Peter-Habeler-Runde angehen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken