Gleichenberg Alm-Bründling Almen, Variante 2

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:30 h 7,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
670 hm 80 hm 1.180 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Bayern

Gams Rundweg

Anspruch
T2
Länge
7,1 km
Dauer
2:27 h

Eine abwechslungsreiche und schwere Wanderung bei Bergen im bayrischen Chiemgau, bei der man einen einmaligen Blick auf das Gebirgsmassiv des Hochfeld genießt. Die Route führt einen über den sogenannten Pulvergraben durch einen Mischwald zur Bründling-Alm. Bewirtschaftete Almen wie die Bründling-Alm und die Gleichenberg-Alm bieten eine sehr gute Einkehrmöglichkeit bei denen man  sich von den Mühen des Aufstiegs erholen kann.

💡

Man kann auch die Seilbahn ab der Mittelstation (Bründling-Alm) zum Hochfellngipfel nehmen. Wahlweise kann man den alpinen Wanderweg zum Hochfelln-Haus und Tabor-Kircherl gehen.

Anfahrt

Mit dem Auto über die Bundesautobahn A 8 München-Salzburg, Ausfahrt Bergen

Parkplatz

Parkmöglichkeiten an der Hochfelln-Talstation

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn (Meridian) über die Bahnlinie München-Salzburg, Haltestelle Bergen (Bahnhof im Ortsteil Bernhaupten)

Bründlingalm
Hütte • Bayern

Bründlingalm (1.161 m)

Die Bründlingalm liegt im Chiemgau am Hochfellnmassiv auf 1.161 m Seehöhe. Die Alm ist eine der ältesten und schönsten Hütten in diesem Gebiet. Sie liegt ideal auf der Hälfte des Weges zum Hochfelln und lädt zu einer Rast mit regionalen Spezialitäten ein. Zu erreichen ist die Bründlingalm über ein gut ausgebautes und markiertes Wanderwegenetz. So findet jeder seinen Weg zur Alm, egal ob bei einer ausgedehnten Wanderung vom Tal aus oder kurzweilig mit Seilbahnunterstützung.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

Unternberg Süd

Dauer
2:50 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
5,3 km
Aufstieg
650 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken