16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Hintere Ötschergräben

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
4:30 h
Länge
15,5 km
Aufstieg
340 hm
Abstieg
340 hm
Max. Höhe
939 m
Anzeige

Im Tal der stürzenden Wasser: Ein vollkommenes Wandererlebnis verspricht die Begehung der Hinteren ­Ötschergräben in den Nördlichen Kalkalpen.

Der durch enge Felsdurchlässe gischtende, glasklare Bach in Niederösterreich mit urig-knorrigen Baumriesen an den Ufern, die steil aufragenden Schluchtwände und mächtigen Wasserfälle, sie übertreffen die vorderen Abschnitte der Erlauf-Canyons noch an landschaftlicher Schönheit.

Auch trittsichere Geher werden gefordert, denn der oft ungesicherte Steig führt oft in schwindelerregender Höhe über dem Ötscherbach entlang.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Ötscher - Mariazell" von Franz Hauleitner, erschienen im Bergverlag Rother.

Das Buffet Zinkenpub an der Haltestelle Erlaufklause hat von 1. Mai bis 31. Okt. täglich geöffnet. Auch die Jausenstation Ötscherhias (1. Mai bis 26. Okt) und das Schutzhaus Vorderötscher (1. Mai und 26. Oktober) eignen sich zur Einkehr.

Anfahrt

Mitterbach, 789 m, Sommerfrische im Erlauftal am Fuß der Gemeindealpe.
über die B20 von St. Pölten und Annaberg oder über die B20 von Bruck an der Mur und Niederalpl erreichbar. Ebenfalls von Lunz am See über den Zellerain.

Parkplatz

Parkplatz Erlaufklause (800 m), 500 m westlich der Haltestelle Erlaufklause der Mariazellerbahn, 6,5 km von Mitterbach.

Bergwelten entdecken