Golmer Joch und Geißspitze

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:45 h 16,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.652 hm 1.652 hm 2.329 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Wandern • Vorarlberg

Gamsfreiheit

Anspruch
T2
Länge
17,6 km
Dauer
5:45 h
Wandern • Vorarlberg

Rossberg

Anspruch
T2
Länge
14,2 km
Dauer
6:24 h

Zügige Drei-Gipfel-Wanderung mit optischen Hochgenüssen im Vorarlberger Montafon: Der Golmer Höhenweg entpuppt sich zusammen mit dem Geißspitzsteig und dem Latschätzer Höhenweg als klassische Gipfelrunde im Rätikon. Die bizarren Turm-Drillinge mit der unbegreiflich glatt gehobelten Sporerplatte lassen einen nicht mehr los.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Montafon. Schruns – Gargellen – Gaschurn – Silvrettapass. 50 Touren “ von Herbert Mayr, erschienen im Bergverlag Rother.

Einen Besuch sollte man dem über 100 Jahre alten botanischen Alpengarten direkt bei der Lindauer Hütte abstatten – wer auf seinen Pfaden wandelt, sieht Enziane, Orchideen, Biotope und Weiden.

Anfahrt

Nach Tschagguns fahren, von dort zur Golmerbahn in Latschau.

Parkplatz

Parkplatz an der Golmerbahn in Latschau.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle an der Golmerbahn in Latschau.

Die Lindauer Hütte mit Bergpanorama
Hütte • Vorarlberg

Lindauer Hütte (1.744 m)

Die Lindauer Hütte (1.744 m) steht am Ende des Gauertals im Montafon und ist von Gipfeln und Nordabhängen des Rätikon umrahmt. Am Ausgang des Hochgebirgstales liegen die Orte Tschagguns, mit dem Ortsteil Latschau, und Schruns. Sie liegt am Fuße der Drei Türme (Großer Turm - 2.830 m) und wird von Sulzfluh und Drusenfluh flankiert. Diese drei Gipfel zählen zu den zehn höchsten Gipfeln des Rätikons. Hütte und Gipfel sind zu einem eindrucksvollen Ensemble verschmolzen.  Die Lindauer Hütte wurde bis zum Beginn der Wintersaison 2016 um ein Schlaf- und Personalhaus erweitert. Das Schutzhaus hat punkto Gastronomie und Beherbergung Hotel-Niveau erreicht. Im Sommer wird es von Wanderern, Bergsteigern, Kletterern und Mountainbikern aufgesucht. Bei Schnee verwandelt sich die Hütte in ein Winterschloss, das Rodler, Schneeschuh- und Skitourengeher magisch anzieht. 
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Haus Matschwitz
Hütte • Vorarlberg

Haus Matschwitz (1.500 m)

Das Haus Matschwitz (1.500 m) liegt im Herzen des Bewegungsberges Golm im Montafon in Vorarlberg. Es wird im Winter um im Sommer bewirtschaftet. Denn im Winter wird rund um das Haus Ski gefahren, mit Schneeschuhe gewandert und auch die eine oder andere Skitour gegangen. Im Sommer kann am Golm und in den umliegenden Rätikon-Bergen ausgiebig gewandert sowie zu Drusen- und Sulzfluh hochgestiegen werden.  Das Matschwitz-Haus liegt so, dass auch Menschen, die nicht so oft in die Berge kommen, ein richtig gutes Bergerlebnis haben. Und das ohne dafür stark frequentierte Gebiete und Hütten aufzusuchen. Die Golmer Skipisten führen rund um das Haus. Man kann mit Ski und Snowboards fast bis auf die Terrasse fahren. Auch während der Sommermonate ist der Golm ein beliebtes Freizeitziel für Familien und Alpinisten gleichermaßen. Denn dann stehen mit einem Flying Fox, mit Golmi's Forschungspfad, dem Waldseilpark und Alpine Coaster weitere Erlebnismöglichkeiten zur Verfügung.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Graubünden

Muot la Sella ab Ardez

Dauer
6:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
16,5 km
Aufstieg
1.491 hm
Abstieg
1.491 hm
Wandern • St. Gallen

Guscha und Chapfensee

Dauer
6:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
17,7 km
Aufstieg
1.450 hm
Abstieg
1.640 hm

Bergwelten entdecken