17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Heidelberger Hütte im Winter 2. Etappe vom Fimba- ins Lareintal

Heidelberger Hütte im Winter 2. Etappe vom Fimba- ins Lareintal

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Schneeschuhtouren

Anspruch
WT4 schwierig
Dauer
7:04 h
Länge
14,3 km
Aufstieg
445 hm
Abstieg
1.269 hm
Max. Höhe
2.691 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis April
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Längere Schneeschuhwanderung von der Schweiz nach Österreich. Start ist die Heidelberger Hütte (2.264 m) im Kanton Graubünden. Die Tour führt über das Ritzenjoch ins Paznauntal in Tirol.

Der Kontrast kann nicht größer sein. Vom Fimbatal mit all den Skiliften ins naturbelassene Lareintal.
Ein Blick nach drausen und es war klar, dass wird ein toller Tourentag.

Nach einer kalten Nacht war die letzten Schneeflocken unterwegs. Ein leichter Morgennebel verhüllt noch unser Ziel das Ritzen-Joch bzw. Fuorcla Larain. Die noch beeinträchtige Sicht machte den Einstieg etwas schwer aber bald hatten wir die richtige Line für eine gute Spur durch das da Rampsch gefunden. Mit schönen Serpentinen zogen wir den Weg hinauf über die erste Anhöhe und bald stand das Ritzen-Joch greifbar nahe. Die Sonne kam langsam durch und gab den Blick nach Osten zur Samnaun Gruppe frei. Auch der beeindruckende Grad über die Heidelberger Spitze hinauf zum Flchthorn /Piz Fenga) konnten wir bestaunen. Ein Abstieg hinunter zur Talgrund und zur Zollhütte auf 2133 m folgte. Im Lareintal waren wir allein unterwegs. Ab der Lareinalpe waren vielen Spuren vom Rot- und Schalenwild zu sehen und bei einer derartigen unnatürlich dichten Population konnten wir auch einige Tiere im Futterstreifzug durch die bewaldeten Hänge des Talausfasses ins Paznautal beobachten.

In der Wildererhütte im Wildpark Mathon konnten wir eine schönen Abschluss von der intensiven Tour erleben.

Von der Hütte folgt man in Richtung Westen dem Wegweiser Ritzen Joch. Auf dem Joch direkt gerade ins Lareintal zur Zollhütte auf 2133 m. Im Talgrund geht es nach Norden ins Paznautal.

💡

In der Wildererhütte des Wildpark Mathons in Ischgl gibt es auch ein uriges Jagdmuseum - eine Raritätensammlung zur Geschichte der Jagd und des Wilderns.

Öffentliche Verkehrsmittel

Rückfahrt von Mathon mit Skibus nach Ischgl.

Bergwelten entdecken