16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Bergwelten-Doku

Peter Aufschnaiter: Der Mann hinter Heinrich Harrer

• 6. Oktober 2023
1 Min. Lesezeit

Heinrich Harrers und Peter Aufschnaiters Flucht nach Tibet ist spätestens seit dem Spielfilm "Sieben Jahre in Tibet“ weltbekannt. Aber wer war Peter Aufschnaiter, der Mann hinter Harrer, der mit seinem Wissen und seiner Planung die Flucht überhaupt erst ermöglichte? Eine Bergwelten-Dokumentation zeichnet das Porträt des bedeutenden österreichischen Alpinisten. Am Montag, den 09. Oktober, auf ServusTV.

Bergwelten-Dokumentation Peter Aufschnaiter
Foto: Bezi Freinademetz
Bis jetzt stand Peter Aufschnaiter immer in Heinrich Harrers Schatten.
Anzeige
Anzeige

Der Tiroler Peter Auschnaiter hat 1929 und 1931 an den ersten deutschen Himalaya-Expeditionen teilgenommen und leitete 1939 die Nanga-Parbat-Expedition. Dort kam er gemeinsam mit Heinrich Harrer in Gefangenschaft, aus der sie gemeinsam nach Tibet flüchteten. In Lhasa wurde der studierte Agrarwissenschaftler zum Entwicklungshelfer und baute die erste Kanalisation, ein Wasserkraftwerk und betrieb Wiederaufforstung. Später wurde er Kartograf der indischen Armee. Bis wenige Jahre vor seinem Tod 1973 war er als Agrarexperte der UNO in Nepal tätig.

Bergwelten-Dokumentation Peter Aufschnaiter
Foto: Bezi Freinademetz / ServusTV
Bergwelten beleuchtet Aufschnaiters Version der Flucht nach Tibet

Peter Aufschnaiters Liebe galt immer dem Land auf dem Dach der Welt und seinen Bewohnern. Über dessen Weggang aus Tibet sagte der Dalai Lama in Bergwelten: "Peter Aufschnaiter war zwar körperlich nicht mehr da – aber sein Geist ist bei den Menschen in Tibet geblieben." 

Der Mann im Schatten

Während Harrer seine Erlebnisse in Tibet publizistisch ausschlachtete und damit berühmt wurde, mied Aufschnaiter Zeit seines Lebens die Öffentlichkeit. Er geriet in Vergessenheit – und mit ihm auch eine Version der Geschichte über die bekannteste Flucht der Welt, die sich von jener Harrers deutlich unterscheidet. Aufschnaiter war der planende und ausführende Kopf der Unternehmung, ohne seine Kenntnisse von Land und Sprache hätte es Harrer nie auch nur bis Tibet geschafft. Da Harrer und Aufschnaiter Tibet zur Zeit seiner vielleicht größten gesellschaftlichen Umwälzung kennenlernten, sind Aufschaiters umfangreiche Aufzeichnungen wissenschaftlich von größtem Interesse. Die Bergwelten-Dokumentation zeigt Aufschnaiters Leistungen für die Völker des Himalaya, entreißt ihn damit der Vergessenheit und zeichnet das Porträt einer bedeutenden alpinistischen Persönlichkeit. Am Montag, den 09. Oktober um 20:15 Uhr in Österreich und um 21:15 Uhr in Deutschland.

Beliebt auf Bergwelten

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken

d