Anzeige

Von Mullern auf die Fronalp und die Ennetberge

Tourdaten

Anspruch
WT1 leicht
Dauer
4:00 h
Länge
13,5 km
Aufstieg
853 hm
Abstieg
852 hm
Max. Höhe
1.584 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Die Gegend um Ennetberge, Fronalp und Mullern hat traumhafte, lawinensichere Schneeschuhöhenrouten und Winterwanderwege zu bieten, die mit nummerierten Streckentafeln markiert sind. Inmitten einer tief verschneiten Winterlandschaft führt die Route von Mullern über Chummenwald vorbei am Restaurant Stockhaus und am Naturfreundehaus Fronalp, in einigen Schleifen zurück zum Ausgangspunkt der Tour. Dabei durchquert man schneebedeckte Fichtenwälder, Lichtungen und Alpweiden und hat eine tolle Aussicht auf die auf Linthebene und fast alle Glarnerberge.

💡

Diese leichte Tour im Glarus kann bei jeder Witterung begangen werden und eignet sich besonders für Vollmondtouren. An diesen besonderen Tagen bieten die Restaurants entlang der Strecke auf Anmeldung auch besondere Schmankerl wie Raclette und Fondue an.

Anfahrt

Auf der A3 von Zürich oder Flums kommend Abfahrt 44-Niederurnen nehmen und Richtung Glarus/Näfels fahren. Weiter auf der Route 3 nach Mullern.

Die Strasse auf Mullern-Fronalp ist im Winter in der Regel schwarz geräumt, bei Schneefall empfiehlt sich Allradantrieb oder Schneeketten.

Parkplatz

Parkplatz am Skilift in Mollis (danach Fahrverbot).

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Zürich nach Näfels-Mollis stündlich ohne Umsteigen mit der S25. Ab hier fährt der Taxibus Mullern Fronalp (telefonische Reservation  +41 79 693 49 49 nötig).

Bergwelten entdecken