16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Auf das Sattele im Skigebiet Reinswald

Auf das Sattele im Skigebiet Reinswald

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren - Pistentour

Anspruch
L leicht
Dauer
2:30 h
Länge
8,4 km
Aufstieg
891 hm
Abstieg
891 hm
Max. Höhe
2.461 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
Dezember
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Leichte, aber trotzdem lohnende Skitour auf das Sattele (2.461 m) in Südtirols Süden: Diese Tour zählt zu den beliebtesten Skiausflügen, da der Ausgangspunkt leicht erreichbar ist, die Tour ein schönes Bergerlebnis mit Gipfel zu bieten hat und durch die Nähe zum Skigebiet Reinwald mehrere Einkehrmöglichkeiten aufweist.

Da der Aufstieg großteils abseits des Skigebietes hinaufführt und Pisten wie auch Liftanlagen nur kurz zu sehen sind, bietet diese leichte Tour ein grandioses Naturerlebnis, wobei weite Ausblicke auf die Skitourengipfel der Sarntaler Alpen, auf die Dolomiten und die Bergwelt Südtirols das ihre dazu beitragen. Bei schlechten Schneeverhältnissen garantiert die Piste dennoch eine genussvolle Abfahrt.

Aufstieg
Vom Parkplatz an der Talstation Reinswald die Hänge in nördliche Richtung queren, dann der angelegten Aufstiegsspur rechts von der Piste folgen. In wenigen Steilaufschwüngen erreicht man die Sunnalm. Oberhalb dieser immer leicht rechts  abwechselnd über freies Gelände, deutlich abseits der Pisten, aufwärts.

Man überquert die Rodelbahn, folgt einer weiten Mulde und trifft auf eine kleinen Scheune. Dort überquert man einen Wanderweg und steigt immer in angenehmer Steilheit aufwärts. Nach einer ausgeprägten Mulde sieht man die Piste. Man folgt man dem Weg rechts auf den Kamm. Über diesen, zuerst etwas steiler dann eher flach bis zum Gipfelkreuz des Sattele.

Abfahrt
Über Skipisten zum Parkplatz zurück. Das Skigebiet ist von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet.

Nachtskitouren
Bei Nachtskitouren sollte unbedingt auf die Abendregelung geachtet werden. Jeden Donnerstag ab 17:00 Uhr werden markierte Pisten für Skitourengeher freigegeben. (Stand Jänner 2024)

💡

Die Almhütten und Gasthöfe im Skigebiet Reinswald bieten ausgezeichnete Spezialitäten aus dem Sarntal. Außerdem bietet das Skigebiet günstige 3-Stunden-Karten für ein eventuelles Pistenvergnügen nach der Tour.

Aktuelle Informationen zu Öffnungszeiten der Skigebiete und Begehbarkeit der Touren findet ihr auf der Website des Alpenverein Südtirol.

Anfahrt

Von Norden kommend auf der mautpflichtigen Brennerautobahn A22 bis Bozen/Nord. Mautfrei hingegen die Staatsstraße SS12 (mühsam). Weiter durch Bozen immer den Hinweisschildern "Sarntal" folgend. Nun auf der SS508 nach Norden ins Sarntal bis Astfeld. Hier zweigt man rechts ab. Nach einigen Kilometern Abzweigung rechts nach Reinswald (Parkmöglichkeiten).

Von Westen kommend auf der mautfreien MeBo SS38 bis Eppan. Weiter siehe oben. Im Winter nicht dem Navigator vertrauen. Ein Anfahrt von Norden über das Penserjoch ist in den Wintermonaten aufgrund der Wintersperre nicht möglich.

Parkplatz

Gebührenpflichtiger Parkplatz an der Talstation im Skigebiet Reinswald.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus nach Sarnthein und weiter nach Reinswald.

Bergwelten entdecken