Anzeige

Wanderung zur Liezener Hütte von Wörschach

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WS- mäßig 3:09 h 6,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
791 hm 86 hm 1.766 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Mai
Dezember bis April
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Der Aufstieg zur Liezener Hütte von Wörschach aus ist nicht allzu schwer und landschaftlich abwechslungsreich. Es bietet sich an, die Tour um den Aufstieg auf den Raidling (1.909 m) zu erweitern und von dort abzufahren, alternativ auch über die Hochmölbinghütte, wenn man zum Westgipfel des Raidling quert. In jedem Fall erlebt man das Tote Gebirge in der Steiermark von seiner schönsten Seite.

💡

Will man in der Liezenerhütte übernachten, muss man sich zuvor den Schlüssel bei der ÖAV-Sektion Liezen besorgen.

Anfahrt

Abfahrt von A9 bei Abfahrt Radstadt/Schladming/Liezen. Dort weiter auf die B320 nach Liezen und weiter nach Wörschach. Gleich zu Beginn von Wörschach einbiegen auf die Wolkensteinstraße und die erste Straße Wörschachbergweg rechts nehmen. Auf dieser bis zum Parkplatz beim Gasthaus auffahren.

Parkplatz

Beim Parkplatz Wörschachberg sind meist viele Parkplätze ausgeschaufelt, sonst hilft die Lawinenschaufel.  

Öffentliche Verkehrsmittel

Bis Wörschach fahren sehr regelmäßig die Züge der ÖBB. www.oebb.at

Bergwelten entdecken