16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Portlahorn

Tourdaten

Anspruch
WS mäßig
Dauer
5:00 h
Länge
17 km
Aufstieg
1.000 hm
Abstieg
1.500 hm
Max. Höhe
2.010 m
Anzeige

Eine sehr vielseitige und fast für jedes Wetter adaptierbare Runde im Bregenzerwaldgebirge, die jederzeit je nach Lust und Laune kürzer oder länger gestaltet werden kann. Einsamkeit wird man in diesem beliebten Skigebiet keine finden, Freerider kommen aber auf viele Abfahrtskilometer ohne viel Anstrengung. 

💡

Von der Mittelargen Alpe kann auch der Gungern (2.053 m) bestiegen werden, wer noch nicht genug hat. Alternativ kann die Abfahrt von der Mittelargen Alpe auch ohne Zuhilfenahme des Sessellifts erfolgen: zunächst die Alpstraße flach nach Südosten abfahren. Sichtbare und teils markierte Lichtungen / Waldschneisen erlauben die Abfahrt direkt zur Damülser Straße. Von dort per Bus retour nach Damüls. Achtung: die Route bitte nicht verlassen, da links und rechts der Abfahrt jagliche Sperrgebiet liegen.

Anfahrt

Aus dem Rheintal (A14 Dornbirn Nord) durch den Achraintunnel nach Alberschwende und weiter bis Au und hinauf nach Damüls. Alle anderen Übergänge in den Bregenzerwald können durch Wintersperren (Lech/Warth, Furka) bzw. winterliche Behinderungen (Faschina, Bödele, Lechtal, Balderschwang) blockiert sein.

Parkplatz

Talstation der Damülser Bahnen (von dort Ortsbus nehmen)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Postbus aus Dornbirn bzw Bregenz nach Damüls, dort in den Ortsbus umsteigen bis zum Jägerstüble. 

Bergwelten entdecken