Skihochtour Clariden

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
ZS anspruchsvoll 4:00 h 4,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.351 hm 36 hm 3.267 m
Skitouren • Graubünden

Piz Máler

Anspruch
ZS-
Länge
5,7 km
Dauer
4:15 h
Skitouren • Nidwalden

Brisen

Anspruch
ZS
Länge
6,9 km
Dauer
4:00 h

Der Clariden (3.267 m) ist ein sehr beliebtes Skihochtourenziel der Glarner Alpen sobald die Klausenpassstraße im späten Frühjahr öffnet. Der Grenzgipfel zwischen Uri und Glarnerland bietet über weite Strecken perfektes Skigelände und führt durch eine faszinierende Hochgebirgslandschaft. Für etwas Spannung sorgen die zwei Schlüsselstellen am“ Iswändli und am Gipfelgrat, ohne jedoch wirklich schwierig zu sein. Zu Recht eine der beliebtesten Skitouren der Schweiz.

💡

Zu einer Skitourenrunde der Superlative und einem unvergesslichen Erlebnis für erfahrene Alpinisten wird die Route mit einer Überschreitung des Tüfelsjoch: Hierfür über den Claridenfirn Richtung Osten zum Fuss des Tüfelsjoch abfahren und über den Süd-Osthang zum Sattel aufsteigen. Im Abstieg über die Nordseite gibt es zwei Abseilstellen, die mit Ketten und Fixseilen gesichert sind. Bei entsprechenden Verhältnissen folgt dann eine Traumabfahrt über den Tüfelsfriedhof bis an die Klausenpassstrasse bei Jägerbalm und weiter neben der Strasse zurück zum Ausgangspunkt.

Anfahrt

Von Andermatt, Luzern oder Zug nach Altdorf am Südende des Vierwaldstättersees. In Altdorf Richtung Klausenpass abzweigen.

Parkplatz

Parkplatz an der Passhöhe Klausenpass (1.952 m) bei der Bruder-Klaus-Kapelle.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Glarus gibt es eine Postbusverbindung auf den Klausenpass sobald die Passstrasse geöffnet ist.

Skitouren • St. Gallen

Brisi

Dauer
5:00 h
Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Länge
6,5 km
Aufstieg
1.297 hm
Abstieg
0 hm
Skitouren • Graubünden

Valbellahorn

Dauer
4:15 h
Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Länge
6,4 km
Aufstieg
1.142 hm
Abstieg
0 hm

Bergwelten entdecken