16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Piz Beverin

Piz Beverin

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
WS mäßig
Dauer
4:30 h
Länge
5,3 km
Aufstieg
1.453 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
2.997 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Mai
    Anzeige

    Auch Südhänge können aufregend sein: Eine aufregende Steilwand mit Leiter und eine prächtige Tiefschneeabfahrt im Steilgelände sind die Markenzeichen dieser beeindruckenden Skitour am Piz Beverin (2.997 m) in den Adula Alpen des Kantons Graubünden.

    Aufstieg
    Diese aufregende Tour startet vom kleinen Bergdorf Mathon aus. Es liegt hoch über dem Hinterrhein und der Via Mala. Direkt vom Auto fellt man die konstant mäßig steilen Hänge hinauf, meist gewellte Wiesen, zur letzten kleinen Häuseransammlung bei Tgoms und weiter auf der östlichen Seite eines sehr steilen Bachbettes. Dieses überwindet man erst auf einer Höhe von 2.100 m, fast schon unterhalb der Felswand des Beverin Pintg.

    Auf diese Anhöhe auf halbem Weg zum eigentlich Gipfel des Piz Beverin kommt man weit ausholend über eine Rampe, die manchmal über 30° steil ist und sich von Ost über Süd annähert. Je nach Schneeverhältnissen kann auch ein Fußmarsch notwendig sein, besonders am Südgrat zum Gipfel. Auf halbem Weg muss man die Ski ganz sicher abmontieren: es geht über eine Leiter gut 10 m über eine Felsstufe hinab.

    Vom Fuß der Leiter folgt man einem breiter werdenden Rücken, auch wieder in unterschiedlicher Steigung, direkt zum höchsten Punkt des Piz Beverin. Von hier hat man einen tollen Blick in das nördlich liegende Safiental.

    Abfahrt
    Die Abfahrt folgt zunächst dem Aufstieg, bis zur Leiter, wo man die Ski anbehält und steil nach Osten abfährt. Die Schneedecke muss dafür aber sicher sein. Beim steilen Bachbett, das man im Aufstieg gequert hat, trifft man wieder die Originalspur. Von da an ist es eine kurzweilige, wenn auch nicht mehr so aufregende Abfahrt bis zum Parkplatz in Mathon.

    💡

    Für die notwendige Stärkung nach der Tour sorgt das Restaurant Munt Sulej in Mathon. Hier kann man sich bei genialer Aussicht mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnen lassen.

    Anfahrt

    Von Chur Richtung Thusis auf A13, bei Zillis (Abfahrt 24) abfahren. Über Zillis nach Donat und weiter hinauf in vielen Kehren nach Mathon.

    Parkplatz

    In Mathon kurz nach Dorfzentrum parken.

    Bergwelten entdecken