17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Mattjisch Horn von Langwies

Mattjisch Horn von Langwies

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
WS mäßig
Dauer
3:30 h
Länge
4,9 km
Aufstieg
1.018 hm
Abstieg
1.018 hm
Max. Höhe
2.461 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
Dezember
    Anzeige

    Das Mattjisch Horn (2.461 m) in den Plessur Alpen Graubündens ist eine schöne Skitour - besonders nach einem ausgedehnten Schneefall. Die Hänge weisen meist gegen Süden und sollten deshalb am besten am frühen Vormittag befahren werden. Wer Panorama, Geselligkeit und eine schöne Abfahrt kombinieren möchte, ist hier genau richtig. Die Tour ist für Genießer, Anfänger wie auch für zwischendurch eine interessante Option und in der Regel recht sicher.

    Aufstieg
    Start ist in Langwies und verläuft zunächst aus dem Dorf über ein offenes Feld entlang des Dorfbaches nach Norden. Man stößt auf die Alpstraße nach Strassberg und hat dort zwei Möglichkeiten - entweder dem Weg nach Osten folgen und das Mattjisch Horn über Fondei in Angriff nehmen, oder über die Kehre weiter steigen und leicht westlich gegen Pirigen gehen. 

    Hier ist die zweite Variante beschrieben, sie bietet einen etwas direkteren Zugang. Von der Kehre nach Pirigen ist man auch relativ schnell durch den Wald und kann über sanfte Hügellandschaften stetig Höhe gewinnend direkt auf das Mattjisch Horn zusteuern.

    Erst im letzten Viertel des Aufstieges entdeckt man zu seiner Rechten eine kleine Einsattelung im langen Grat von der Blackter Flüe, die man gerne besteigt. Von dort fällt die Steigung etwas milder aus und man erreicht völlig unkompliziert den Gipfel. 

    Abfahrt
    Die Abfahrt folgt am besten den Aufstieg.

    💡

    Eine schöne Abfahrtsvariante führt nach Osten ins Fondei. Ein guter Stützpunkt ist hier das Skiheim Casanna.

    Anfahrt

    Von Chur auf der Arosastrasse in Richtung Arosa nach Langwies.

    Parkplatz

    In Langwies entweder beim Bahnhof parken, etwas außerhalb kurz nach dem Dorf oder mit dem Auto durch das Dorf hinauffahren und über eine enge Straße eine Kehre zum eigentlichen Tourstart nehmen.

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit der Bahn von Chur nach Langwies und zu Fuß zum Ausgangspunkt der Tour.

    Bergwelten entdecken