15.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Gorigratkopf von Tschuggen

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
WS mäßig
Dauer
3:00 h
Länge
5,3 km
Aufstieg
899 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
2.845 m
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Der Gorigratkopf (2.845 m) - auch Jörihorn genannt - nahe dem Flüelapass zwischen Davos und Susch in Graubünden ist ein an sich unbedeutender Gratkopf im langen Kamm zwischen Flüela Weisshorn (3.085 m) und Gorihorn (2.986 m). Im Frühjahr jedoch ist er ein beliebter Skigipfel mit einer fantastischen, hindernislosen Firnabfahrt.

💡

Vom selben Ausgangspunkt erreicht man auch das Flüela Wisshorn (3.085 m) ganz im Südwesten der Silvretta, das verschiedene lohnende Abfahrten bietet.

Anfahrt

Von Norden kommend über Davos nach Tschuggen, von Süden aus dem Engadin über Zernez und Susch über den Flüelapass nach Tschuggen. Wintersperren beachten!

Parkplatz

Parken in Tschuggen.

Bergwelten entdecken