16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Skitour zur Zufallhütte von Hintermartell

Tourdaten

Anspruch
L+ leicht
Dauer
0:30 h
Länge
1,8 km
Aufstieg
210 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
2.263 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Der Hüttenaufstieg zur Zufallhütte beginnt in Hintermartell, am Parkplatz in der Nähe des Gasthofes Enzian (2.050 m), 

💡

Die Hütte ist ein idealer Ausgangspunkt für schöne Frühlingsskitouren: Cima Marmotta-Köllkuppe, Zufallspitze, Cevedale, Suldenspitze, Eisseespitze, Butzenspitze, Madritschspitze, Hintere Schöntaufspitze, Östliche Veneziaspitze,

Anfahrt

Der A 13 von Innsbruck folgend über den Brennerpass bis Bozen Süd, dann auf der Schnellstraße Mebo über Meran Richtung Latsch. Nun etwa 3 km in Richtung Schlanders in einer Industriezone ins Martelltal abbiegen.
Alternative Anfahrt über die Inntalautobahn A 12 und Reschenpass. Dann wie beschrieben über den Vinschgau ins Martelltal.

Parkplatz

Parkplatz Hintermartell - Gasthof Einzian (2.067 m) im Winter gebührenfrei. Steile Anfahrt. Im Winter Schneeketten mitführen.

Bergwelten entdecken