17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Traumpfad Virne-Burgweg

Traumpfad Virne-Burgweg

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
3:00 h
Länge
9,8 km
Aufstieg
280 hm
Abstieg
280 hm
Max. Höhe
534 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Rundtour
Anzeige

Der Traumpfad Virne-Burgweg führt durch schönen Mischwald und offene Heidelandschaft zur Ruine Virneburg. Vom Schafelberg genießt man ein phantastisches Eifelpanorama und bewundert die landschaftliche Schönheit der Blumenrather Heide. Der Weg wurde 2008 zum schönsten Wanderweg Deutschlands gewählt.

Vom Gemeindehaus in Virneburg wandert man über den Nitzbach zu einer kleinen Kapelle. Von hier geht es hinauf zur eindrucksvollen Ruine der Virneburg. Anschließend wandert man wieder hinunter in den Ort und gehen weiter bis zum Waldrand. Durch diesen steigt man bergauf zu den Wacholderheiden am Schafberg. Hier oben genießt man ein wunderschönes Panorama. Danach geht es wieder in den Wald und über die Straße zur Blumenrather Heide. Auch von hier genießt man einen schönen Ausblick.

Man geht zum Braunberg und weiter bis zur Schutzhütte oberhalb der Virneburg. Entlang der Hangkante wandert man hinunter ins Nitzbachtal. Man geht über den Bach und steigt noch einmal hinauf zu einem schönen Rastplatz, von dem sich ein toller Blick zur Burgruine bietet. Auf dem Wanderweg geht man hinunter zum Ausgangspunkt.

💡

Sicheres Wandern auf den Traumpfaden: Auf der Homepage der Traumpfade Rhein-Mosel-Eifel Touristik finden Sie Hinweise zum Sicheren Wandern auf den Traumpfaden. Es lohnt sich diese vor der Wanderung durchzulesen.

Anfahrt

Auf der A48 bis zur Abfahrt Mayern, weiter auf der B258 Richtung Nürburgring. Weiter nach Virneburg.

Parkplatz

Gemeindehalle in Virneburg.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Mayern Ost und weiter mit dem Bus nach Virneburg zur Haltestelle Brücke.

Bergwelten entdecken